KB50009624 und KB5009595: Updates verursachen Bootschleife in Windows Server

Zwei Updatepakete für Windows Server sorgen derzeit für Probleme: Aktualisierte Domänencontroller starten sich permanent selbst neu.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Server ist in einer Boot-Schleife gefangen, nachdem Sicherheitspatches installiert werden.
Windows Server ist in einer Boot-Schleife gefangen, nachdem Sicherheitspatches installiert werden. (Bild: Microsoft)

Seit einigen Tagen verteilt Microsoft Sicherheitsupdates mit den Paketen KB50009624 und KB5009595 für Windows-Server-Betriebssysteme und Windows 8.1. Allerdings scheint es damit eher mehr Probleme zu geben, als dass welche gelöst werden. Domain Controller mit installiertem Sicherheitsupdate sind wohl teils in Bootschleifen gefangen. Betroffen sind laut der Community des IT-Blogs Born City vermutlich alle Windows-Server-Systeme ab Windows Server 2012.

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant mit Schwerpunkt Logistics (MM) (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Chief Digital Officer/CDO (m/w/d)
    über BOLLMANN EXECUTIVES GMBH, Nürnberg (Home-Office)
Detailsuche

Der Grund: Durch die Updates stürzt die Anwendung Lsass.exe mit der Exception 0xc0000005 ab. Daraufhin wird ein Restart-Kommando vom Prozess Wininit.exe ausgeführt. Nach dem Neustart fängt das Ganze von vorn an und eine Bootschleife entsteht. Bei Windows Server 2019 scheint es ein ähnliches Problem mit dem Update KB5008873 zu geben, nur dass statt einem Stopp-Error lediglich eine Neustart-Benachrichtigung eingeblendet wird.

Updates manuell per Konsole deinstallieren

Nicht nur die Community von Born City berichtet von Boot-Schleifen und fehlerhaften Verhalten nach dem Update. Auch beim IT-Magazin Heise Online meldeten sich mehrere Admins mit einem ähnlichen Bug. Auf Reddit tauschen sich derweil diverse Spezialisten zum Thema aus. Eine Lösung scheint die Deinstallation von KB50009624 und KB009595 auf betroffenen Systemen mittels Konsolenkommandos zu sein.

  1. wusa /uninstall /kb:5009595 /quiet
  2. wusa /uninstall /kb:5009624 /quiet

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft hat sich bisher noch nicht offiziell zu den Problemen geäußert. Entsprechend zieht das Unternehmen die beiden fehlerhaften Updatepakete auch noch nicht zurück. Sie müssen daher manuell geblockt werden, entweder über den Dienst WSUS, den Microsoft-Update-Katalog, Windows Update oder eine andere Update-Methode, die an Server angebunden ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /