Abo
  • Services:

Kaveri ohne Grafikeinheit: Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+

AMD hat drei Kaveri-Chips für den Sockel FM2+ vorgestellt. Sie basieren auf der Steamroller-Architektur, die Grafikeinheit ist deaktiviert. Selbst die Vierkerner kosten weniger als 100 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Detailaufnahme einer Athlon-Verpackung
Detailaufnahme einer Athlon-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Ohne viel Aufhebens oder vorherige Ankündigung hat AMD neue Prozessoren für den Sockel FM2+ veröffentlicht. Technisch handelt es sich bei den drei Athlon-Modellen um APUs mit deaktivierter Grafikeinheit, die sich gut für günstige Spiele-PCs eignen.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt

Der schnellste Chip, der Athlon X4 860K mit offenem Multiplikator für Übertakter, entspricht dem A10-7850K: Die beiden Steamroller-Module und deren vier Integer-Kerne takten unter Last mit 3,7 bis 4,0 GHz. Der Athlon X4 840 wiederum ist das Pendant zum A10-7800, rechnet also mit 3,5 bis 3,9 GHz.

Module / ThreadsCPU-TaktCPU-TurboL2-CacheSpeicherTDP
Athlon X4 880K2 / 44,0 GHz?4 MByteDDR3-186695 Watt
Athlon X4 870K2 / 43,9 GHz?4 MByteDDR3-186695 Watt
Athlon X4 860K2 / 43,7 GHz4,0 GHz4 MByteDDR3-186695 Watt
Athlon X4 8502 / 43,2 GHz?4 MByteDDR3-186665 Watt
Athlon X4 8402 / 43,1 GHz3,8 GHz4 MByteDDR3-186665 Watt
Athlon X2 4501 / 23,5 GHz3,9 GHz1 MByteDDR3-186665 Watt
Athlon-II-Spezifikationen

Ebenfalls vorgestellt hat AMD den Athlon X2 450, mit nur einem Modul ist dieser aber wenig interessant. Die beiden Vierkerner für unter 100 Euro hingegen sind eine gute Wahl, um auf Basis des Sockels FM2+ einen günstigen und dennoch flotten Spiele-PC zu bauen: Intel bietet für 95 Euro zwar den Core i3-4150 an, dieser ist aber nicht übertaktbar.

Für unter 90 Euro sind nur Pentium- und Celeron-Prozessoren erhältlich, die auf Hyperthreading verzichten müssen und daher sowohl bei Anwendungen als auch bei Spielen einem Athlon X4 zumeist unterlegen sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 105,85€ + Versand

DanielAlexander... 02. Sep 2014

Schatten klappen nicht auf Hoch, da k***t der Rechner maßlos ab das stimmt, aber mit den...

ms (Golem.de) 02. Sep 2014

AMD hat vorab die EMEA-Presse nicht informiert, sondern schlicht die Daten der Chips...

ms (Golem.de) 02. Sep 2014

Ich hake noch mal bei AMD nach, ob sich da was geändert hat.

tritratrulala 02. Sep 2014

Der Vorteil ist hauptsächlich darin begründet, dass Integer-Instruktionen oft dominieren...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Recycling: Die Plastikwaschmaschine
    Recycling
    Die Plastikwaschmaschine

    Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann


        •  /