• IT-Karriere:
  • Services:

Kaufprämie für Elektroautos: Nur noch jeder 20. Antrag wird abgelehnt

Angeblich wird jeder vierte Antrag auf Umweltbonus für ein Elektroauto nicht bewilligt. Doch die tatsächlichen Zahlen sehen ganz anders aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Nur jeder 20. Antrag auf Umweltbonus wird derzeit abgelehnt.
Nur jeder 20. Antrag auf Umweltbonus wird derzeit abgelehnt. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Der Anteil der abgelehnten Anträge für die Elektroautoprämie ist in den vergangenen Monaten deutlich gesunken. Das teilte das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) auf Anfrage von Golem.de mit. Die Ablehnungsquote beim einstufigen Verfahren, das im Februar 2020 eingeführt worden sei, liege derzeit bei fünf Prozent. Beim früheren zweistufigen Verfahren sei jeder zehnte Antrag abgelehnt worden. "Die Meldungen, dass bis zu einem Viertel der Anträge abgelehnt werden, sind unzutreffend", hieß es weiter.

Stellenmarkt
  1. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth

Die laut Bafa unzutreffenden Zahlen waren Mitte August bekanntgeworden. Allerdings basierten sie auf einer an sich zuverlässigen Quelle. Die Bundesregierung hatte auf Anfrage des FDP-Abgeordneten Bernd Reuther mitgeteilt, dass bis zum 31. Juli 2020 insgesamt 234.805 Anträge auf Förderung durch den Umweltbonus eingegangen seien. Davon seien 174.023 Anträge positiv beschieden worden. Das entspricht einer Bewilligungsquote von gut 74 Prozent.

Das Problem an der Zahl: "Nicht bewilligte Anträge sind nicht automatisch abgelehnte Anträge. In vielen Fällen handelt es sich Anträge, die aktuell noch bearbeitet werden", teilte die Bafa weiter mit.

Die hohe Zahl der noch nicht endgültig beschiedenen Anträge liegt laut Bafa auch an einem Nachfrageboom: "Dank des neuen Innovationsbonus gab es im Juli einen Rekord bei den Antragszahlen: Fast 20.000 Anträge wurden gestellt. In den ersten sieben Monaten 2020 haben sich die Antragszahlen im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt." Neben dem vereinfachten Verfahren soll laut Bafa auch zusätzliches Personal dazu beitragen, dass sich die Antragsflut bewältigen lässt.

Die Behörde hat verschiedene Gründe ausgemacht, die eine Ablehnung des Umweltbonus zur Folge haben. Dazu zählen Doppelanträge aufgrund zwischenzeitlich erhöhter Fördersätze oder die Tatsache, dass der Antragsteller nicht identisch mit dem Fahrzeughalter ist. Ebenfalls zur Ablehnung führten fehlende Angaben oder Unterlagen vom Antragsteller oder fehlende Nachweise zu interner Kalkulation bei Leasinggeschäften. Eine detaillierte Statistik zur Verteilung der Ablehnungsgründe zu einzelnen Herstellern oder Modellen liegt dem Amt derzeit nicht vor.

Die deutlich erhöhte Kaufprämie für Elektroautos ist Anfang Juli 2020 in Kraft getreten. Sie gilt rückwirkend für Neufahrzeuge, die nach dem 3. Juni 2020 und bis einschließlich zum 31. Dezember 2021 erstmalig zugelassen werden sowie für junge gebrauchte Fahrzeuge mit einer Erstzulassung nach dem 4. November 2019 und einer Zweitzulassung zwischen dem 3. Juni 2020 und 31. Dezember 2021. Der Richtlinie zufolge erhalten reine E-Autos künftig eine Förderung in Höhe von bis zu 9.000 Euro bei einem Basisnettopreis von unter 40.000 Euro. Plug-in-Hybride erhalten eine Förderung in Höhe von bis zu 6.750 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 11,99€
  3. 9,99€
  4. 8,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /