Pixel 5 Spitzenreiter bei kompakten Android-Smartphones

Wer sich ein kompaktes, aber leistungsfähiges Android-Smartphone mit Oberklasse-Hardware kaufen möchte, wird kaum am Pixel 5 vorbeikommen. Googles aktuelles Topmodell ist mit seinem 6-Zoll-Display und Maßen von 144,7 x 70,4 mm angenehm kompakt, was sich nicht mehr von vielen Android-Smartphones behaupten lässt. Technisch ist es mit dem Pixel 4a 5G in vielen Bereichen identisch, bietet aber einige kleine Extras und kostet aktuell dank der Mehrwertsteuerreduzierung noch 613 Euro.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    LOGSOL GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. Mitarbeiterin für die Prüfungsordnungsabbildung (d/m/w)
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
Detailsuche

Das Display kommt mit einer Bildrate von 90 Hz. Der Akku ist mit einer Nennladung von 4.080 mAh etwas größer als beim Pixel 4a 5G, er lässt sich zudem auch drahtlos schnellladen. Das Gehäuse ist aus Aluminium und nicht aus Kunststoff, außerdem hat das Pixel 5 mehr Arbeitsspeicher. Als SoC kommt ein 5G-fähiger Snapdragon 765G zum Einsatz, der äußerst leistungsfähig ist und für die meisten Nutzer vollkommen ausreichen dürfte.

Wie die anderen Pixel-Smartphones in unserer diesjährigen Kaufberatung profitiert auch das Pixel 5 stark von der Software. So gehört die Bildverarbeitung zu den besten am Markt, weshalb es im Alltag unproblematisch ist, dass das Pixel 5 "nur" zwei Objektive hat. Google verteilt zudem regelmäßig neue Funktionen für seine Smartphones.

GOOGLE Pixel 5 128 GB Just Black Dual SIM

iPhone 12 benötigt kein Pro

Unsere Empfehlung schließen wir mit zwei neuen iPhone-Modellen ab, dem iPhone 12 und dem iPhone 12 Mini. Dabei können wir die beiden Geräte wie eines behandeln, da sie bis auf die Größe identisch in der Hardware sind. Das iPhone 12 kostet in der kleinsten Version mit 64 GByte Speicher momentan 876 Euro, was angesichts der verbauten Hardware ein guter Preis für ein iPhone ist - zumindest für alle, die mit einer derartigen Speichergröße zurechtkommen.

  • Das Pixel 4a 5G von Google (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das iPhone SE 2020 von Apple (Bild: Apple)
  • Das Mi 10T von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das Galaxy S20 FE von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Oneplus 8T von Oneplus (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Pixel 5 von Google (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das iPhone 12 von Apple (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das iPhone 12 Mini von Apple (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das iPhone 12 von Apple (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die fast 250 Euro Aufpreis zum iPhone 12 Pro halten wir eher nicht für gerechtfertigt: Die beiden Modelle unterscheiden sich lediglich in der Größe des Speichers, dem verwendeten Metall, dem Lidar-Sensor und der zusätzlichen Telekamera mit doppelter optischer Vergrößerung voneinander. Besonders das Teleobjektiv haben wir beim iPhone 12 nicht vermisst, stattdessen können wir auch zweifach digital vergrößern. Auch das Fehlen des Lidars können wir angesichts des Preisunterschiedes verschmerzen.

Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz

Einen günstigeren Einstieg in die aktuelle iPhone-Generation bietet das iPhone 12 Mini, das mit einer Displaygröße von 5,4 Zoll und Maßen von 131,5 x 64,2 zu den kompaktesten Oberklasse-Smartphones zählt und mit 64 GByte Speicher knapp 780 Euro kostet. Technisch gesehen handelt es sich um ein iPhone 12, das Gerät ist entsprechend leistungsfähig und hat eine tolle Kamera.

Auch das Design ist neu, weswegen das iPhone 12 Mini etwas frischer wirkt als das iPhone SE 2020 und sogar kompakter ist. Das neue Mini-Modell eignet sich nicht nur für Nutzer, die gerne kleine Smartphones mögen, sondern auch für alle, die gerne eines der neuen iPhones haben möchten und dabei unter 800 Euro bleiben wollen.

Fazit

Wer mehr Leistung und Kameraqualität sowie 5G von einem Smartphone möchte und entsprechend bereit ist, mehr auszugeben, hat jenseits der 400-Euro-Grenze reichlich Auswahl. Wie bei unserer Kaufberatung unter 400 Euro gilt auch hier: Wer mehr zahlt, bekommt auch mehr.

Das Pixel 4a 5G, das iPhone SE und das Mi 10 sind dabei unsere Preis-Leistungs-Sieger. Besonders das iPhone SE 2020 für unter 500 Euro dürfte für viele Interessierte ein guter Einstieg in die Welt von Apples Smartphones sein. Wer insbesondere von der Kamera etwas mehr möchte, sollte sich das Galaxy S20 FE anschauen.

Oneplus bietet mit dem 8T einen guten Refresh des Oneplus 8 an, der besonders durch den schnell aufgeladenen Akku auffällt. Das Pixel 5 bietet das beste Android-Erlebnis in kompaktem Formfaktor und mit einer sehr guten Kamera. Dank des iPhone 12 und des iPhone 12 Mini müssen auch Interessenten an Apples aktuellen Smartphones nicht mehr als 900 Euro ausgeben - und erhalten dafür mit die leistungsfähigsten Smartphones am Markt.

Neues Apple iPhone 12 mini (128 GB) - Schwarz

Angesichts dieser Auswahl sehen wir in der Oberklasse keinen Grund, mehr als 900 Euro für ein Smartphone auszugeben. Geräte wie das iPhone 12 Pro Max oder auch das Galaxy Note 20 Ultra von Samsung bieten im Alltag für uns angesichts der verfügbaren preiswerteren Modelle nicht den notwendigen Mehrwert, um die zusätzliche Ausgabe zu rechtfertigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Xiaomi mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

correto 31. Dez 2020

Habe mir genau aus diesem Grund nach meinem s9+ das M31 geholt, hat 230 EUR gekostet...

Pay2Win 19. Dez 2020

Das Mi 10T Pro die große Variante zum absoluten Spitzenpreis Von 397 Euronen denke mal...

gema_k@cken 16. Dez 2020

Ich hab das gleiche Gerät am 11.11. bei Ali bekommen mit Versand aus Spanien. Auch circa...

lvds 15. Dez 2020

Die Software-Pflege darf bei einem Kauf nicht außer Acht gelassen werden. Wenn ich...

Clown 15. Dez 2020

So oder so: >=900 Euro sind die Dinger einfach nicht wert.


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /