Abo
  • Services:
Anzeige
Summit Ridge ist AMDs CPU-Hoffnung 2017.
Summit Ridge ist AMDs CPU-Hoffnung 2017. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mehr als vier CPU-Kerne sinnvoll

Für Mamas Schreibmaschine reicht ein Mainboard mit aufgelötetem Atom-Chip und 4 GByte Arbeitsspeicher zwar aus. Wir empfehlen jedoch, für ein paar Euro mehr gleich einen Celeron G3900 mit Skylake-Architektur zu kaufen, dieser kostet unter 40 Euro. Ein höher taktender Pentium G4400 kostet 55 Euro - mit zwei Kernen starten aber diverse Spiele nicht mehr oder ruckeln stark. Stattdessen empfiehlt sich ein Athlon X4 845 mit vier Kernen für 60 Euro, der AMDs aktuelle Excavator-CPU-Architektur nutzt.

Anzeige

Da heutige Software, auch Spiele, mehr als vier Kerne nutzt, ist AMDs FX-6300 für 90 Euro einen Blick wert. Der etwas höher taktende FX-6350 kostet 110 Euro, weshalb wir den FX-8300 mit acht Integer-Kernen für denselben Preis als sinnvoller erachten. Intel bietet in diesem Preissegment einzig Core-i3-Chips mit zwei Kernen und Hyperthreading an, was nicht mehr zeitgemäß ist.

Generell sind die Anforderungen von Spielen an die CPU in den vergangenen Monaten kaum gestiegen, im Gegenteil: Diverse aktuelle Titel wie Battlefield 1, Civilization 6, Gears of War 4, Hitman oder Rise of the Tomb Raider nutzen die neue Direct3D-12- oder die Vulkan-Grafikschnittstelle und verringern so die Prozessoranforderungen. Unterstützt ein Spiel eines der beiden APIs, reicht schon eine Mittelklasse-CPU für meist über 60 Bilder pro Sekunde.

Oberhalb von 150 Euro führt AMD momentan keine Consumer-Prozessoren und Intel bis 200 Euro keine, die wir empfehlen würden. Ab 200 Euro ist dann der Core i5-6500 mit vier Skylake-Kernen und 3,2 bis 3,6 GHz eine Empfehlung wert. Der kaum günstigere Core i5-6400 für 180 Euro taktet mit 2,7 bis 3,3 GHz - das rentiert sich nicht. Übertakter greifen zum Core i5-6600K mit offenem Multiplikator und 3,5 bis 3,9 GHz - Overclocking per Baseclock unterbindet Intel. Der einstige Tipp, einen Xeon E3-1300 v5 zu kaufen, gilt nur noch eingeschränkt: Die Chips laufen einzig auf C232/C236-Boards.

Intel mit acht Threads kostet mindestens 300 Euro

Wer vier Kerne und Hyperthreading braucht, muss zum Core i7-6700 für 310 Euro greifen oder investiert 350 Euro in den kaum flotteren Core i7-6700K mit offenem Multiplikator. Noch mehr Leistung weist der Core i7-6800K mit sechs Kernen auf, der 450-Euro-Chip erfordert aber ein teures Sockel-2011-3-Mainboard statt einer LGA-1151-Platine. Der Core i7-6850K für 650 Euro lohnt, wenn die 40 statt 28 PCIe-3.0-Lanes erforderlich sind. Die zusätzlichen 200 MHz bei ebenfalls sechs Kernen fallen nämlich nicht ins Gewicht.

Für Workstations oder Spieler, bei denen Geld keine Rolle spielt, hat Intel den Core i7-6900K mit acht Kernen für 1.100 Euro und den Core i7-6950X für 1.700 Euro im Angebot. Dank neuer Turbo-v3-Technik überholen beide Chips in Games den günstigeren Core i7-6700K. Kommendes Jahr wird sich bei Intel im CPU-Segment vorerst wenig ändern, sehr viel aber bei AMD.

 Schon 200-Euro-Karten sind flott2017: Kaby Lake, Vega und Zen 

eye home zur Startseite
JP-Freak 28. Mär 2017

Liebe Community, ich habe zur Zeit einen CSL Multimedia PC und würde gerne die CPU...

DY 09. Jan 2017

Absolut richtig. SiS, VIA Chipsätze waren zum Würgen, AMD Chipsätze sind gut/sehr gut...

HubertHans 13. Dez 2016

Der Prozessor ist der Grund. Das Spiel laeuft nur auf fast einen Kern. kleinere Dinge...

plutoniumsulfat 12. Dez 2016

90 Sekunden ist für ne SSD aber ganz schön lahm :D

Conos 09. Dez 2016

Habe mir vor kurzen im Zuge der Aufrüstung auf eine GTX1070 das "Asus 970 PRO" geholt und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. bei Alternate
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Ovaron | 05:25

  2. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  3. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  4. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  5. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel