Kaufberatung 2020: Lohnende Smartphones für höchstens 400 Euro

Spannende Smartphones aus 2020: Wir stellen gute Geräte vor, für die man keine Unsummen ausgeben muss.

Artikel von veröffentlicht am
Eines der interessanteren Smartphones des Jahres 2020: das Oneplus Nord.
Eines der interessanteren Smartphones des Jahres 2020: das Oneplus Nord. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ein Trend bei Smartphones ist seit Jahren, dass Käufer nicht mehr 600, 700 Euro oder mehr ausgeben müssen, um ein gutes Gerät zu bekommen. Erforderten preiswerte Smartphones vor einigen Jahren noch eine hohe Bereitschaft zu Kompromissen, vor allem bei der Kamera, dem Display und dem Chipsatz, so sind heute zahlreiche gute Modelle für teilweise deutlich unter 400 Euro erhältlich. Das erleichtert den Kauf, wenn nach Jahren doch mal ein neues Smartphone notwendig ist.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


    •  /