Abo
  • Services:
Anzeige
Kathrein-Antennen
Kathrein-Antennen (Bild: Kathrein)

Kathrein: Mobilfunkantennen in Wartehäuschen integriert

Kathrein-Antennen
Kathrein-Antennen (Bild: Kathrein)

Ein bayrisches Unternehmen baut Small-Cell-Technik in Wartehäuschen und Litfaßsäulen ein. Deren Partner arbeitet mit Vodafone zusammen.

Kathrein hat ein spezielles Antennensystem für Mobilfunk an belebten Orten entwickelt. Das gab der Hersteller von Antennen und Satellitentechnik aus dem bayrischen Rosenheim am 13. Juli 2016 bekannt. Die Technik mit der Bezeichnung Kathrein Inside Connect wird in Werbetafeln, Litfaßsäulen und Bushaltestellen eingebaut und soll von außen nicht sichtbar sein.

Anzeige

Die Small-Cell-Technik ermögliche hohe Datenraten in stark frequentierten Fußgängerbereichen und an verkehrsreichen Straßen. Kathrein hat das modulare System zusammen mit dem französischen Außenwerbungsunternehmen und Stadtmöbel-Anbieter JCDecaux entwickelt.

Die Stadtmöbel bieten Zugang zur Stromversorgung und zum Festnetz, und können abhängig von der Anzahl der verbauten Module einen Radius von bis zu 300 Metern abdecken. JCDecaux hat Small-Cell-Technik in Europa und den USA für Mobilfunkbetreiber wie Vodafone und Verizon im Einsatz.

Swisscom-Schacht-Antenne kommt von Kathrein

Eine unterirdische Mobilfunkantenne von Swisscom arbeitet mit vier Sendepfaden (MIMO) und ist mit einem Kunststoffdeckel und einem Schutzgehäuse ausgestattet. Die Swisscom Schacht-Antenne wurde entwickelt, um viele Mikrozellen gut ins Stadtbild der Schweizer Innenstädte einzufügen. Auch hier ist Kathrein der Hersteller.

Laut Swisscom ging es darum, sowohl die Installationskosten als auch den operativen Aufwand möglichst gering zu halten. Der Einsatz erfolgt meist an Durchgangsorten.

Die Schacht-Antenne hat weniger als 6 Watt Leistung. Eine automatische Leistungsregelung soll die Exposition reduzieren, um die Immissionsgrenzwerte für nichtionisierende Strahlung in der Schweiz einzuhalten.


eye home zur Startseite
mcnesium 14. Jul 2016

Das bayerische Unternehmen Kathrein

Spaghetticode 14. Jul 2016

In Düsseldorf sind schon WLAN-Zugangspunkte in Werbetafeln und Wartehäuschen integriert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz (BayLfV), München
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. USU AG, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  2. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion

  3. Forensische Software

    Cellebrite entsperrt iPhone 6 und 6 Plus

  4. Microsoft

    Bessere Synchronisation soll Onedrive effizienter machen

  5. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  6. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor

  7. Speicherleck

    Cloudflare verteilt private Daten übers Internet

  8. Apple

    Magicgrips machen die Magic Mouse breit

  9. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  10. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Funktionsprinzip?

    FreiGeistler | 13:43

  2. Re: Opel Ampera-e

    ArcherV | 13:43

  3. Re: Reale Switch-Kosten

    ahoihoi | 13:43

  4. Re: Messenger

    Gandalf2210 | 13:43

  5. Re: Eine ganz blöde aber nicht unberechtigte Frage

    trust | 13:40


  1. 12:57

  2. 12:02

  3. 11:54

  4. 11:35

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:45

  8. 09:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel