Abo
  • IT-Karriere:

Kaspersky One: Sicherheitssoftware für mehrere Plattformen und Geräte

Mit Kaspersky One Universal Security hat Kaspersky Lab eine Sicherheitssoftware veröffentlicht, die parallel auf drei oder mehr Geräten verwendet werden darf. Dabei hat der Nutzer die Wahl, die Software unter Windows, Mac OS, Android, Symbian, Blackberry OS oder Windows Mobile zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kaspersky One Universal Security
Kaspersky One Universal Security (Bild: Kaspersky Lab)

Mit der Kaspersky One Universal Security will Kaspersky Labs Kunden ansprechen, die eine Sicherheitslösung auf mehreren Plattformen nutzen wollen, ohne für jede Plattform separate Anwendungen kaufen zu müssen. Die Sicherheitslösung gibt es wahlweise für drei, fünf oder zehn Geräte. Wie bei Sicherheitsanwendungen üblich, gilt die Lizenz immer für ein Jahr.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Die Sicherheitssoftware kann auf Windows-Computern, Mac-OS-Computern sowie Android-Tablets und Android-Smartphones verwendet werden. Die Anwendung wird auf den verschiedenen Geräten mit einem einheitlichen Freischaltcode aktiviert.

  • Kaspersky One Universal Security für Mac OS
  • Kaspersky One Universal Security für Windows
Kaspersky One Universal Security für Windows

Auf Windows-Systemen gibt es die Kaspersky Internet Security mit Cloud-Sicherheitsfunktion, Firewall, Kindersicherung und der Möglichkeit, neue Gefahren abzuwehren. Für Mac-OS-Systeme steht Kaspersky Anti-Virus for Mac zur Verfügung, die einen Virenscanner und Cloud-Sicherheitsfunktionen hat und vor verdächtigen Webseiten warnt. Auf Android-Tablets gibt es Kaspersky Tablet Security mit Virenscanner, der Anwendungen bereits beim Herunterladen auf Schadsoftware prüft.

Die Smartphone-Anwendung Kaspersky Mobile Security gibt es für Android, Blackberry OS, Symbian und Windows Mobile und hat neben einem Virenscanner eine Firewall. Damit lassen sich unerwünschte Anrufe abweisen und es ist möglich, Adressbucheinträge, geführte Anrufe oder SMS-Texte zu verbergen, so dass diese nur für den Gerätebenutzer sichtbar sind. Außerdem lässt sich damit ein verloren gegangenes Mobiltelefon über Google Maps lokalisieren und finden. Per SMS können die Daten auf dem Mobiltelefon gelöscht werden, damit diese nicht in fremde Hände gelangen. Das soll auch funktionieren, wenn die SIM-Karte gewechselt wurde.

Kaspersky One Universal Security gibt es für drei Geräte zum Preis von 60 Euro. Für fünf Geräte steigt der Preis auf 90 Euro und 130 Euro kostet es für zehn Geräte. Die Lizenz gilt jeweils für ein Jahr und das Softwarepaket enthält Versionen für Windows, Mac OS und Android.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 51,95€
  3. 229,00€
  4. (-78%) 11,00€

Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /