Abo
  • Services:

Kartendienst: Googles Street-View-Autos rollen wieder durch Deutschland

Seit Anfang Dezember 2014 fahren Googles Kameraautos wieder durch deutsche Städte. Diesmal dürfte sich die Aufregung in Grenzen halten, denn die Bilder werden nicht auf Google Street View veröffentlicht. Ein Widerspruch ist nicht möglich, doch das geschieht in Einklang mit dem Datenschutz.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Street-View-Auto
Google Street-View-Auto (Bild: Ints Kalnins/Reuters)

In deutschen Städten fahren seit dem 1. Dezember 2014 wieder Autos im Auftrag von Google mit Kameras durch die Straßen. Diesmal werden die Aufnahmen nach Angaben der Suchmaschine jedoch nicht veröffentlicht. Sie dienen vielmehr der Vervollständigung und Korrektur bereits vorhandener Daten. Dazu gehören laut einem von Google veröffentlichten Blogeintrag "die richtigen Straßennamen, Straßenschilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte und andere Orte".

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

2010 wurden erstmals solche Kamerafahrten gemacht: Sie sorgten für erheblichen Ärger, weil Anwohner befürchteten, dass Bilder ihrer Häuser, Gärten und Grundstücke online abrufbar seien. Google gab ihnen deshalb die Möglichkeit, Einspruch gegen die Veröffentlichung von Fotos einzulegen. Die Bilder wurden in diesem Fall unkenntlich gemacht. Zufällig fotografierte Personen und Autokennzeichen wurden ebenfalls verschwommen dargestellt. Das geschah automatisch.

Keine Möglichkeit des Widerspruchs gegeben

Diesmal bestehe keine Einspruchsmöglichkeit, weil die Fotos nicht öffentlich gemacht werden sollten, sagte der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar am Montag laut einer dpa-Meldung. "Das Bildmaterial wird dauerhaft auch nur so gespeichert, dass diese Merkmale nicht wiederhergestellt werden können", betonte Caspar.

Auch über WLAN-Netze will Google diesmal keine Aufzeichnungen machen. Damit hatte sich das Unternehmen bei seinen ersten Fahrten in Schwierigkeiten gebracht, weil damals eine unerlaubte Datensammlung durch die Kamerawagen erstellt wurde. Das war laut Google allerdings auf den Fehler eines Mitarbeiters zurückzuführen.

Die neuen Google-Kamerafahrten führen durch Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Essen, Bochum, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Nürnberg, Wuppertal und Bielefeld. 2015 sollen weitere Regionen in Deutschland abgefahren werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€

ProArchive 11. Mär 2015

Das geht eindeutig zu weit. Wenn überhaupt verpixeln, dann nur auf der Onlineversion und...

ap (Golem.de) 03. Dez 2014

Und auch dieses persönliche Streitgespräch wird durch Schließung des Threads beendet.

ap (Golem.de) 03. Dez 2014

Bevor es hier richtig beleidigend wird, wird der Thread geschlossen.

furanku1 03. Dez 2014

Können wir bitte dieses "Larry, ich will ein Kind von Dir!!!" Fan-Gehabe lassen und...

furanku1 02. Dez 2014

Google hat zumindest auf absehbare Zeit nicht vor, die Street View-Bilder in Deutschland...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /