Abo
  • Services:

Kartendienst: Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

Die Suche nach einem Parkplatz dauert in manchen Städten mitunter länger als die Fahrt zum Zielort. Google Maps könnte Nutzern künftig anzeigen, ob sie ihr Auto am Ziel eher leicht oder schwer abstellen können - so ließe sich gleich ein freierer Bereich in der Nähe ansteuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps auf einem Android-Smartphone
Google Maps auf einem Android-Smartphone (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google will offenbar in der kommenden Version seines Kartendienstes Maps Informationen zur Parkplatzsituation am Zielort bereitstellen. Das berichtet Android Police unter Bezugnahme auf einen Tippgeber.

Hinweis direkt in der Routenplanung

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Demnach soll in der Routenplanung von Maps direkt ein Hinweis erscheinen, der den Fahrer über die Verfügbarkeit von Parkplätzen informiert. Dabei verlässt sich Google offenbar auf Erfahrungswerte: Die Hinweise lauten beispielsweise "Parkplätze sind gewöhnlicherweise nahe dieses Ziels begrenzt".

Bei der Parkplatzinfo gibt es drei Stufen: leicht (easy), mittel (medium) und begrenzt (limited). Bei der letzten Stufe wechselt das kleine Icon, das dem Nutzer neben der errechneten Fahrtzeit angezeigt wird, von Blau zu Rot. Entsprechend ist auf den ersten Blick leicht erkennbar, ob es schwer wird, einen Parkplatz zu finden. Bei einem roten Symbol lohnt es sich möglicherweise, einen Parkplatz an einem anderen Ort nahe des Ziels zu wählen oder auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Informationen nicht für alle Gebiete verfügbar

Laut dem Hinweisgeber sollen die Parkplatzinformationen nicht für alle Gebiete einer Stadt verfügbar sein, sondern sich auf öffentliche Orte wie Einkaufszentren, Flughäfen und ähnliche Gebiete beschränken. Anders wäre der Service ohne eine umfangreiche Beobachtung und Auswertung verschiedener Städte wohl auch nicht machbar: Um zu wissen, dass die Parkplatzsituation bei einem Ikea-Markt am Samstag schlecht sein dürfte, sind keine großen Studien notwendig; um die Situation in einer Nebenstraße einer Kleinstadt zu bewerten, wäre der Aufwand deutlich größer.

Die neue Option soll in der Maps-Version 9.44 erscheinen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, in welchen Ländern und Städten das Feature verfügbar sein wird.

Nachtrag vom 27. Januar 2017, 9:50 Uhr

Google hat die neue Parkfunktion offiziell vorgestellt. Aktuell ist sie in 25 Metropolregionen in den USA verfügbar, unter anderem San Francisco, Miami, New York City, Los Angeles und Chicago.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Moe479 19. Jan 2017

insofern, dass man bei schlechter Parkplatzsituaion vielleicht die Nutzung des eigenen...

subangestellt 18. Jan 2017

:-) du bist der Held :-D

subangestellt 18. Jan 2017

wenn ich als Fahrer, während der Fahrt, Meldungen erhalte die mich eh nicht...

mxcd 18. Jan 2017

In der aktuellen Version auf Android 7 wurde die Offline Speicherung von Karten nochmal...

otraupe 18. Jan 2017

Das bezweifele ich. Google wertet dazu vermutlich Bewegungsdaten aus. Daher werden solche...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /