Abo
  • Services:

Kartendienst: Google Maps bekommt Haltestellen-Fahrpläne

In der neuen Version von Maps für Android hat Google die Nahverkehrssysteme von 500 Städten integriert. Nutzer können darüber Informationen von über einer Million Bus- und Bahnhaltestellen abrufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps für Android: mehr Übersicht durch neuen Ansichtsmodus
Google Maps für Android: mehr Übersicht durch neuen Ansichtsmodus (Bild: Google)

Google hat eine neue Version der Anwendung Google Maps für Android herausgebracht. Darin sind Nahverkehrssysteme vieler Metropolen integriert.

  • Andere Layer können ausgeblendet werden (r.), damit der Nutzer die Nahverkehrsmittel besser erkennt. (Bild: Google)
  • Ruft der Nutzer eine Haltestelle auf, sieht er, welches Verkehrsmittel dort wann hält sowie welche Haltestellen in der Nähe sind. (Bild: Google)
Andere Layer können ausgeblendet werden (r.), damit der Nutzer die Nahverkehrsmittel besser erkennt. (Bild: Google)
Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock

In Version 6.10 von Google Maps für Android seien über eine Million Haltestellen von Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Zügen erfasst, schreibt Christopher Van Der Westhuizen, Programmierer aus dem Google-Maps-Team im Lat-Long-Blog - inklusive Fahrplan. Der Nutzer kann die Haltestelleninformationen abrufen, indem er auf das Icon der jeweiligen Haltestelle tippt.

Andere Layer ausblenden

Diese sind Teil des Nahverkehrslayers in Google Maps. Der hat einen neuen Ansichtsmodus bekommen, der es dem Nutzer erlaubt, andere Layer auszublenden. Vor allem in Bereichen mit dichtem Nahverkehrsnetz könne der Nutzer einen besseren Überblick behalten, erklärt Van Der Westhuizen.

Google Maps hat die Haltestellen von knapp 500 Städten auf allen Kontinenten erfasst. Darunter sind auch neun deutsche Städte: Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 31,99€
  3. (-60%) 39,99€
  4. 14,99€

__destruct() 18. Aug 2012

Geht das auch irgendwie ohne Smartphone?

pythoneer 17. Aug 2012

Es sind wahrscheinlich nicht mal sie selber - sondern den Stress haben dann ihre...

maribert 17. Aug 2012

Danke für den Tip. Mal sehen, was es sagt, wenn ich die Navi das nächste Mal brauche ... :-O

Lala Satalin... 17. Aug 2012

Na ja bei uns ist die U-Bahn auch gleichzeitig die Stadtbahn, das gild sowohl für die...

Somebody 17. Aug 2012

Nö, da fehlt der Schienenersatzverkehr zwischen Langwasser Mitte und Langwasser Süd ^^


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /