Abo
  • Services:
Anzeige
Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant
Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Karten-App: Offline-Navigation für Google Maps geplant

Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant
Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google will seine Maps-App mit einer Offline-Navigation versehen. Damit lässt sich die Google-Maps-App in der Zukunft auch im Ausland ohne bestehende Internetverbindung verwenden. Google reagiert mit diesem Schritt auf die zunehmende Verbreitung von Offline-Navigations-Apps.

Anzeige

Google Maps soll noch in diesem Jahr umfangreichere Offline-Funktionen erhalten. Das wurde vom Hersteller auf der Google I/O bekanntgegeben. Eine rudimentäre Offline-Funktion besitzt Google Maps bereits, so können bestimmte Kartenbereiche auf dem Gerät gespeichert werden. Die betreffenden Bereiche bestimmt der Nutzer selbst, ein Offline-Kartenbereich darf dabei maximal 50 x 50 km groß sein. Es gibt keine Möglichkeit, Kartendaten einzelner Länder herunterzuladen.

Bisherige Offline-Funktion stark beschränkt

Die bisherige Offline-Funktion ist nur auf die Kartendaten beschränkt, es gibt keine Offline-Navigation und auch POIs (Points of Interests) stehen nur mit bestehender Internetverbindung zur Verfügung. Wer also nach Restaurants, Hotels, Tankstellen oder anderen Geschäften suchen möchte, braucht dafür derzeit eine Internetverbindung.

Das alles soll sich mit einem künftigen Update von Google Maps ändern. Demnach werden Kartendaten samt Navigation und POIs offline zur Verfügung stehen. Nach Angaben von Google sollen alle wichtigen Google-Maps-Funktionen auch ohne bestehende Internetverbindung bereitstehen.

Neue Offline-Funktionen für dieses Jahr geplant

Irgendwann in diesem Jahr soll es das Google-Maps-Update geben. Einen genaueren Zeitplan nennt Google nicht. Auch gibt es noch keine Informationen dazu, ob das Herunterladen von Offline-Material weiterhin nur in einzelnen Regionen möglich ist. Es wäre für den Anwender deutlich angenehmer, wenn das betreffende Land ausgewählt und dann das Offline-Kartenmaterial heruntergeladen wird. Ob Google das für seine Karten-App einbauen wird, ist nicht bekannt.

Bezüglich der Offline-Nutzung ist Google im Vergleich zu anderen Lösungen seit langer Zeit im Rückstand. Es gibt etliche Offline-Karten-Apps und auch Offline-Navigations-Apps für die Android-Plattform. In solchen Apps werden Kartendaten nach Land oder auch nach Bundesland heruntergeladen. Letzteres kann eine Hilfe sein, wenn der Speicherplatz auf dem Gerät begrenzt ist. Dann kann der Nutzer die Kartendaten einzelner Regionen herunterladen, in denen er Offline-Material benötigt.


eye home zur Startseite
kellemann 30. Mai 2015

Ich wollte gerade noch sagen, hast du die navigation zum aller ersten mal verwendet? Dann...

Tobias Claren 30. Mai 2015

Das Problem bei all diesen Apps ist man kann maximal Autobahnen ausschließen. Da frage...

apfelfrosch 29. Mai 2015

Ich finde Pocket Earth ganz gelungen. Diese App gibt es aber leider nur für iOS.

cableape 29. Mai 2015

wenn Google dann endlich auch der App eine saubere Routenplanung einrichtet und man sich...

jjfx 29. Mai 2015

Hm, schwierig. BikeCityGuide scheint eher für Städte zu sein: http://www.bikecitizens.net...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Engelhorn KGaA, Mannheim
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 21:37

  2. Re: Wir ueberlegen seit langem den Kauf

    Avarion | 21:29

  3. Re: CDU, AfD und FDP - Bahamas Koalition

    Willi13 | 21:25

  4. Re: Die letzte Meile

    Ovaron | 21:24

  5. Re: Absicht?

    bombinho | 21:20


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel