Abo
  • Services:

Karten-App: Nutzer beklagen Probleme mit Google Maps für Android

Abstürze und verkürzte Akkulaufzeiten: Nach einem Update von Google Maps für Android beklagen viele Nutzer Probleme mit der Karten-App. Eigentlich bringt das Update nützliche Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps für Android
Google Maps für Android (Bild: Google/Screenshot Golem.de)

Für deutsche Nutzer gibt es derzeit die Version 8.0 von Google Maps, die allerdings bei einigen Probleme macht. So beklagen einige Anwender in Googles Play Store Abstürze der Karten-App, bei einigen beendet sich die App sofort nach dem Aufruf und ist damit nicht mehr sinnvoll nutzbar. Zudem berichten Nutzer von drastisch verkürzten Akkulaufzeiten ihres Smartphones oder Tablets. Die Gründe für die Probleme sind nicht bekannt.

Bessere Verwaltung von Offlinekarten

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Rödl & Partner, Nürnberg

Mit dem Update wird die Verwaltung von Offlinekarten innerhalb der App vereinfacht. In einer Liste in den Kontoeinstellungen werden die gespeicherten Offlinekarten in einer Übersicht angezeigt. Damit soll die Verwaltung der Kartendaten vereinfacht werden. Der Nutzer kann die Offlinekarten bei Bedarf aktualisieren oder aus der Liste löschen.

Verbesserungen gibt es auch bei der Schritt-für-Schritt-Navigation: Diese zeigt nun Entfernungen sowie Ankunftszeiten und bietet einen bequemen Aufruf weiterer Routen. Außerdem ist gleich die nächste Abfahrtszeit für Bus oder Bahn zu sehen.

Google Maps 8.0 für Android steht kostenlos im Play Store zum Herunterladen bereit.

Google Maps 8.1 mit reaktivierter Geländeansicht kommt

In den USA wird bereits die Version 8.1 von Google Maps verteilt - mit etwas Glück werden die oben genannten Probleme damit wieder abgestellt. Das Update auf Google Maps 8.1 bringt die Geländeansicht wieder zurück, die mit dem Update auf Google Maps 7.0 entfernt wurde.

Im Kartenmaterial lassen sich wieder Höhenunterschiede erkennen, was besonders für Wanderer und Radfahrer hilfreich sein kann, wenn sie über Google Maps eine Tour planen. Sie können im Vorfeld erkennen, wenn sie einen Weg wählen, bei dem hohe große Höhenunterschiede überwunden werden müssen. Bei Bedarf kann dies durch die Wahl einer anderen Route umgangen werden.

Neue Funktionen für die Navigation mit Bus und Bahn

In den USA zeigt Google Maps zudem in der Navigationsfunktion an, welche Kosten bei einer Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln anfallen. Dabei wird der Preis für ein Einzelticket angegeben. Der Nutzer bekommt so einen Anhaltspunkt, mit welchen Kosten er im Vorfeld zu rechnen hat. Diese Funktion steht in Deutschland wohl noch nicht bereit. Bei der Routenberechnung mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden die Zeiten für den Fußweg nun separat angegeben.

Es ist davon auszugehen, dass das Update auf Google Maps 8.1 in den nächsten Tagen über den Play Store auch an deutsche Nutzer verteilt wird. Alternativ bietet Android Police verschiedene Download-Möglichkeiten an, um die APK direkt zu installieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ratti 30. Mai 2014

Ich bin von Osmand ziemlich enttäuscht. Ich habe das gekauft, aber finde es ziemlich...

Bouncy 30. Mai 2014

Na das sind zweierlei Geschichten. Wenn du Navigon zur Verfügung hast fürs Routing dann...

Gizzmo 30. Mai 2014

Google nutzt generell den staged rollout, Länder spielen da soweit ich weiß keine Rolle...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /