Abo
  • Services:

Karten-App: Nutzer beklagen Probleme mit Google Maps für Android

Abstürze und verkürzte Akkulaufzeiten: Nach einem Update von Google Maps für Android beklagen viele Nutzer Probleme mit der Karten-App. Eigentlich bringt das Update nützliche Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps für Android
Google Maps für Android (Bild: Google/Screenshot Golem.de)

Für deutsche Nutzer gibt es derzeit die Version 8.0 von Google Maps, die allerdings bei einigen Probleme macht. So beklagen einige Anwender in Googles Play Store Abstürze der Karten-App, bei einigen beendet sich die App sofort nach dem Aufruf und ist damit nicht mehr sinnvoll nutzbar. Zudem berichten Nutzer von drastisch verkürzten Akkulaufzeiten ihres Smartphones oder Tablets. Die Gründe für die Probleme sind nicht bekannt.

Bessere Verwaltung von Offlinekarten

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz

Mit dem Update wird die Verwaltung von Offlinekarten innerhalb der App vereinfacht. In einer Liste in den Kontoeinstellungen werden die gespeicherten Offlinekarten in einer Übersicht angezeigt. Damit soll die Verwaltung der Kartendaten vereinfacht werden. Der Nutzer kann die Offlinekarten bei Bedarf aktualisieren oder aus der Liste löschen.

Verbesserungen gibt es auch bei der Schritt-für-Schritt-Navigation: Diese zeigt nun Entfernungen sowie Ankunftszeiten und bietet einen bequemen Aufruf weiterer Routen. Außerdem ist gleich die nächste Abfahrtszeit für Bus oder Bahn zu sehen.

Google Maps 8.0 für Android steht kostenlos im Play Store zum Herunterladen bereit.

Google Maps 8.1 mit reaktivierter Geländeansicht kommt

In den USA wird bereits die Version 8.1 von Google Maps verteilt - mit etwas Glück werden die oben genannten Probleme damit wieder abgestellt. Das Update auf Google Maps 8.1 bringt die Geländeansicht wieder zurück, die mit dem Update auf Google Maps 7.0 entfernt wurde.

Im Kartenmaterial lassen sich wieder Höhenunterschiede erkennen, was besonders für Wanderer und Radfahrer hilfreich sein kann, wenn sie über Google Maps eine Tour planen. Sie können im Vorfeld erkennen, wenn sie einen Weg wählen, bei dem hohe große Höhenunterschiede überwunden werden müssen. Bei Bedarf kann dies durch die Wahl einer anderen Route umgangen werden.

Neue Funktionen für die Navigation mit Bus und Bahn

In den USA zeigt Google Maps zudem in der Navigationsfunktion an, welche Kosten bei einer Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln anfallen. Dabei wird der Preis für ein Einzelticket angegeben. Der Nutzer bekommt so einen Anhaltspunkt, mit welchen Kosten er im Vorfeld zu rechnen hat. Diese Funktion steht in Deutschland wohl noch nicht bereit. Bei der Routenberechnung mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden die Zeiten für den Fußweg nun separat angegeben.

Es ist davon auszugehen, dass das Update auf Google Maps 8.1 in den nächsten Tagen über den Play Store auch an deutsche Nutzer verteilt wird. Alternativ bietet Android Police verschiedene Download-Möglichkeiten an, um die APK direkt zu installieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 69,98€ (Release am Freitag)
  2. 249,00€
  3. 249,00€

ratti 30. Mai 2014

Ich bin von Osmand ziemlich enttäuscht. Ich habe das gekauft, aber finde es ziemlich...

Bouncy 30. Mai 2014

Na das sind zweierlei Geschichten. Wenn du Navigon zur Verfügung hast fürs Routing dann...

Gizzmo 30. Mai 2014

Google nutzt generell den staged rollout, Länder spielen da soweit ich weiß keine Rolle...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /