• IT-Karriere:
  • Services:

Karten-App: Google präsentiert Audio-Orientierungshilfe für Maps

Für Blinde oder Personen mit eingeschränktem Sehvermögen kann es schwer sein, sich in unbekannten Gebieten zu bewegen. Google führt in seiner Karten-App Maps einen detaillierten Audiomodus ein, der Wege und mögliche Gefahren wie Kreuzungen ansagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Google will blinden und visuell eingeschränkten Nutzern helfen, sich in unbekannten Gebieten zu orientieren.
Google will blinden und visuell eingeschränkten Nutzern helfen, sich in unbekannten Gebieten zu orientieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google hat eine neue Funktion für seinen Kartendienst Maps für Android- und iOS-Geräte vorgestellt: Spezielle Sprachanweisungen sollen es blinden Menschen ermöglichen, sich sicher von einem Ort zum nächsten zu bewegen, auch wenn sie die Strecke nicht kennen.

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Berlin, Frankfurt (Main)
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte

Die Funktion wurde in enger Zusammenarbeit mit Blinden entwickelt, wie eine der beteiligten Personen - selber blind - im Google-Blog schreibt. Die Audiohilfen sollen detaillierter als bisher sein: So lässt Google Maps den Nutzer beispielsweise proaktiv wissen, ob er sich auf der richtigen Route befindet, in welche Richtung er läuft und wie weit es noch bis zum nächsten Abbiegen ist.

Bewegt sich der Nutzer beispielsweise auf eine Kreuzung zu, wird er explizit darauf hingewiesen. Wird die geplante Route verlassen, ertönt ein Hinweis darauf, dass er umgeleitet wird.

Audiounterstützung auch für sehende Nutzer geeignet

Google zufolge eignet sich die neue Sprachführung nicht nur für Blinde und Sehbehinderte, sondern auch für andere Nutzer. Wer beispielsweise zu Fuß unterwegs ist und nicht andauernd auf sein Smartphone schauen möchte, dürfte die detaillierten Informationen zum Weg ebenfalls praktisch finden.

Die neue Funktion wird ab sofort weltweit verteilt und lässt sich in den Navigationseinstellungen der Maps-App aktivieren. Zunächst wird die Sprachfunktion nur auf Englisch und Japanisch zur Verfügung stehen, Google will sie allerdings in Kürze in weiteren Sprachen veröffentlichen - ob auch Deutsch darunter ist, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Salzbretzel 14. Okt 2019

Google Maps funktioniert gut in großen Städten. Tolle Sache Nur hat mich Google Maps auf...

Kleba 11. Okt 2019

Etwas ganz ähnliches (zumindest der Beschreibung nach) hat Microsoft ziemlich genau vor...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /