Abo
  • Services:
Anzeige
Erstellt Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern: Marauder's Map
Erstellt Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern: Marauder's Map (Bild: Screenshot: Golem.de)

Ortungsdienste: Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

Erstellt Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern: Marauder's Map
Erstellt Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern: Marauder's Map (Bild: Screenshot: Golem.de)

Wenn die Ortungsdienste in Facebooks Messenger aktiviert sind, werden Nachrichten zusammen mit den Geodaten des Nutzers verschickt. Eine Erweiterung für Chrome erstellt daraus Bewegungsprofile.

Marauder's Map heißt eine Erweiterung für Chrome, mit der sich Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern erstellen lassen. Die Erweiterung verwendet dafür die Standortdaten, die bei Chatnachrichten über den Messenger des Netzwerks verschickt werden. Die Voraussetzung ist, dass die jeweiligen Nutzer die Ortungsdienste im Messenger aktiviert haben.

Anzeige
  • Mit der Chrome-Erweiterung Marauder's Map lassen sich Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern erstellen. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit der Chrome-Erweiterung Marauder's Map lassen sich Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern erstellen. (Screenshot: Golem.de)
Mit der Chrome-Erweiterung Marauder's Map lassen sich Bewegungsprofile von Facebook-Nutzern erstellen. (Screenshot: Golem.de)

Entwickelt hat die Erweiterung ein Student in Cambridge, Massachusets. Einmal installiert, öffnet sich im Webinterface des Messengers eine Karte, auf der Orte von Freunden angezeigt werden, die dem Nutzer Nachrichten gesendet haben. Für die Ortskoordinaten verwendet die Erweiterung Javascript-Objekte aus den Nachrichten. Die Koordinaten werden mit einem Bild des jeweiligen Nutzers auf der Karte angezeigt, das angeklickt werden kann. Wurden Nachrichten von mehreren Orten aus verschickt, werden die Koordinaten miteinander verbunden, so dass ein Bewegungsprofil entsteht.

Standardmäßig sind die Ortungsdienste in Facebooks Messenger-Apps für Mobilgeräte aktiviert. Ausschalten lässt sich die Funktion in den Einstellungen. Wie sich die Ortungsdienste deaktivieren lassen, wird auf dieser Seite erklärt.

Den Code für die Erweiterung hat der Entwickler auf Github zur Verfügung gestellt. Eine Installations- und Bedienungsanleitung gibt es hier.

Harry Potter lässt grüßen

Die Idee für den Namen der Anwendung hat der Entwickler aus den Harry-Potter-Büchern der britischen Schriftstellerin Joanne K. Rowling. Die Karte des Rumtreibers (im englischen Original: Marauder's Map) zeigt, wenn sie aktiviert wird, die Umgebung der Zauberschule Hogwarts an. Sämtliche Personen in der Nähe werden mit ihrem Namen auf der Karte dargestellt.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 28. Mai 2015

Warum nutzt eine Chat-App Ortungsdienste??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  2. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  4. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  2. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  2. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  4. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 02:16


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel