Karlshorst: Glasfaser für Berliner Ortsteil von der Deutschen Telekom

Karlshorst im Berliner Bezirk Lichtenberg wird weitgehend mit Glasfaser versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Kabel kommt in den Boden.
Das Kabel kommt in den Boden. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom wird den Berliner Ortsteil Karlshorst mit Glasfaser ausbauen. Das gab das Unternehmen am 14. September 2020 bekannt. 14.500 Haushalte, acht Schulen und die Unternehmen im Ausbaugebiet können künftig Anschlüsse mit 1 Gigabit pro Sekunde beim Herunterladen und bis zu 200 Megabit pro Sekunde im Upload erhalten. Berlin-Karlshorst hat 24.300 Einwohner.

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Sicherheit (m/w/d)
    Security Assist GmbH, Dortmund, München
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Fachbereich "Modellierung und Simulation"
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
Detailsuche

Die Telekom wird dort rund 1.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und ungefähr 100 neue Glasfaser-Netzverteiler aufstellen.

Die Telekom beginnt nun die Feinplanung für den Ausbau. Sie wählt eine Tiefbaufirma aus und bestellt Material. Parallel dazu holt sie Baugenehmigungen ein. Sobald alle Leitungen verlegt und die Verteiler aufgestellt sind, erfolgt die Anbindung ans Netz der Telekom. Von heute bis einschließlich 15. Dezember 2020 läuft eine Vorvermarktungsphase für das Glasfaser-Ausbaugebiet Karlshorst. Jeder Eigentümer, der in dieser Zeit der Telekom sein schriftliches Einverständnis gibt, sein Haus mit Glasfaser anzuschließen, bekommt den Anschluss kostenlos. Nach Ablauf dieser Vorvermarktungsphase kostet das nachträgliche Verlegen der Glasfaser fast 800 Euro.

Vor zwei Jahren hatte die Telekom einen kompletten Glasfaserausbau für die Berliner Haushalte angekündigt. Der Chef von Telekom Deutschland, Dirk Wössner, hatte auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin im Jahr 2018 erklärt: "Liebe Wettbewerber, lasst uns gemeinsam Berlin vollständig mit Glasfaser versorgen!" Doch ein Partner ließ sich bisher nicht finden, obwohl die Telekom viele andere Partnerschaften geschlossen hat.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.01.2023, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    05./06.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut Wössner verfügte die Telekom in Berlin nur über einen Marktanteil von 27 Prozent. Der Konzern bot an, die Hälfte der Ausbaukosten für die komplette Erschließung Berlins mit Glasfaser zu übernehmen.

Am Dienstag startet auch für einige weitere Gebiete in anderen Städten die Vorvermarktung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dansbernd 26. Sep 2020

Also ich Wohne in Karlshorst und habe derzeit die Wahl Zwischen "Telekom Kabel" max 500...

hansenhawk 15. Sep 2020

Habe eine Weile dort gewohnt, sozusagen der noble Teil Lichtenbergs. Unmenschliche...

asa (Golem.de) 14. Sep 2020

Vielen Dank, haben wir eingefügt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  2. Tintenstrahldrucker: Epson baut keine Laserdrucker mehr
    Tintenstrahldrucker
    Epson baut keine Laserdrucker mehr

    Epson baut aus Umweltgründen künftig keine Laserdrucker mehr und konzentriert sich nur noch auf die Entwicklung und Produktion von Tintenstrahldruckern.

  3. Cyber Monday 2022: Heute letzte Chance auf Deals
     
    Cyber Monday 2022: Heute letzte Chance auf Deals

    Die Black Friday Woche endet und bietet heute mit dem Cyber Monday die letzte Chance auf Deals bei Amazon, Media Markt, Saturn, Lego und Co.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /