Abo
  • Services:

Karazhan: Update 7.1 für World of Warcraft verfügbar

Die Rückkehr nach Karazhan kann stattfinden: Blizzard hat das Update auf Version 7.1 von World of Warcraft veröffentlicht. Es setzt die Suramarkampagne fort und bietet jeweils einen neuen Dungeon und Schlachtzug.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Warcraft 7.1 ist als Download verfügbar.
World of Warcraft 7.1 ist als Download verfügbar. (Bild: Blizzard)

Knapp zwei Monate nach dem Start von Legion für World of Warcraft hat Blizzard Update 7.1 veröffentlich. Es enthält zahlreiche Fehlerkorrekturen und Änderungen an den Klassen, die in den offiziellen deutschen Patch Notes ausführlich vorgestellt werden. Dazu kommen neue Inhalte: So können bis zu fünf Spieler gemeinsam in den legendären Dungeon Karazhan aufbrechen, um sich dort unter anderem mit acht Bossgegnern im Kampf zu messen.

Ein neuer Schlachtzug namens Die Prüfung der Tapferkeit bietet drei Bosse - allerdings sind Odyn, Guarm und Helya nach Angaben von Blizzard erst in zwei Wochen im normalen und heroischen Schwierigkeitsgrad verfügbar. Die Optionen Mythisch und Schlachtzugbrowser sollen sogar noch etwas später folgen. Ebenfalls erst nach und nach ist eine Fortsetzung der Suramarkampagne verfügbar, die über neun Wochen hinweg freigeschaltet wird. Bereits jetzt spielbar ist eine Weltquest-Reihe, die sich um mysteriöse Raubtiere an der Küste der Verheerten Inseln dreht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

VDSLKasten 27. Okt 2016

Laut offiziellem Forum kann man sich noch bis zur Charakter Auswahlt einloggen aber das...

metal1ty 27. Okt 2016

Du beschreibst eine Hard- und Software Kostellation. Das kannst Du so nicht v...

Trollster 26. Okt 2016

Also die Erweiterung (Legion) hat schon Geld gekostet. Die Contentpatches waren während...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /