Abo
  • Services:

Keine MPEG, keine Codecs

Chiariglione schreibt zu seinen eigenen Ausführungen: "Selbst wenn sich die Industrie dazu entschließen sollte, sich zusammenzuschließen und das Geschäftsmodell der MPEG zu vereinheitlichen, ist zu erwarten, dass die nächste Bedrohung vor der Tür steht. Die MPEG kann aber nicht überleben, wenn sie von einer Krise in die nächste Krise übergeht".

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg

Zunächst stellt Chiariglione aber fest, dass er persönlich nicht besorgt sei angesichts solcher Überlegungen - obwohl er die MPEG knapp 30 Jahre geleitet hat. Er scheint sich sogar mit einem möglichen Ende der MPEG abgefunden zu haben: "Wenn die MPEG jetzt zu Ende geht, wäre das schade, aber wenn das die Entscheidung der Beteiligten ist - die Industrievertreter in der MPEG - sei es so".

Besorgt zeigt sich der MPEG-Gründer jedoch darüber, dass mit dem Ende der MPEG die breite Industrie weniger Zugang zu Innovationen bekommen könnte. Auch werde ein möglicher Erfolg der Aomedia den "technischen Fortschritt reduzieren oder gar zu einem Stillstand bringen".

Die Argumente hierfür stützen sich jedoch sehr auf das bisherige Lizenzmodell, das Chiariglione ja selbst als eigentlich gescheitert beschreibt. "Es wird einfach keinen Anreiz für ein Unternehmen geben, neue Videokompressionstechnologien zu entwickeln, wohl wissend, dass Assets glücklicherweise - und nichts weiter - von der Aomedia für den Einsatz in ihrem Videocodec akzeptiert werden".

Das habe zur Folge, vermutet Chiariglione, dass Unternehmen ihre Investitionen in Video-Kompressionstechnologien "zusammenstreichen", was wiederum Tausende von Arbeitsplätzen kosten werde und dass "Millionen von US-Dollar für die Finanzierung von Universitäten gekürzt werden".

Dass dies aber alles aber wirklich so geschieht, erscheint angesichts der IT-Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte und der Forschungslandschaft sehr unwahrscheinlich.

 Kaputtes Lizenzmodell: MPEG-Gründer sieht Videocodecs in GefahrOpen Source rettet den Codec 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

SJ 07. Feb 2018

Es gibt aber kein Stehlen von Ideen.

gfa-g 07. Feb 2018

Je nach Bundesland kam die Einführung deutlich später. Du kannst nicht Berlin als Ma...

Trockenobst 05. Feb 2018

Bis du darauf angewiesen bist, dass dein 7.1 Surround Receiver auch wirklich 7.1 kann...

Trockenobst 05. Feb 2018

Das sagt er ja: irgendwer hat Millionen verdient und dafür baut der die entsprechenden...

My1 02. Feb 2018

einziges problem dabei sind aber die decoder. man kann nicht einfach mal sagen es gibt...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /