Abo
  • Services:
Anzeige
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden.
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden. (Bild: Synaptics)

Kapazitive Smartbar: Synaptics will die Leertaste zum Touchpad machen

Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden.
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden. (Bild: Synaptics)

Seine berühungsempfindlichen Eingabeflächen will Synaptics auch mit Leertasten in Verbindung bringen. Das Konzept sieht vor, damit zu scrollen und zu zoomen - und selbst Spieler will das Unternehmen überzeugen.

Anzeige

Synaptics hat seine Smartbar vorgestellt, mit der die Leertaste eine Doppelfunktion erhält. Sie ist nicht nur dafür zuständig, die Leere in Textdokumenten zu manifestieren, sondern soll gleichzeitig auch als Maus- oder Touchpad-Ergänzung dienen.

Über die kapazitive Eingabefläche auf der Leertaste können mit unterschiedlichen Gesten unterschiedliche Aktionen ausgelöst werden. So könne der Anwender sowohl scrollen als auch zoomen, verspricht Synaptics. Für das Scrollen wird der linke Daumen beispielsweise auf der Leertaste still platziert. Der rechte Daumen wird zeitgleich über die Leertaste horizontal bewegt, was ein vertikales Scrollen auslöst. Zoomen funktioniert in vergleichbarer Weise wie auf einem Touchscreen mit einer Spreizgeste, nur dass der Anwender diese tendenziell auf zwei Hände aufteilt.

Auch ein Schnellstartmenü soll über die Smartbar ermöglicht werden. Zudem lässt sich die Smartbar programmieren und in fünf konfigurierbare Tasten aufteilen. Diese logischen Tasten können beispielsweise Macros ausführen. Die Funktion ist insbesondere für Spieler gedacht. Ein Macro-Editor gehört zum Softwarepaket.

Derartige Systeme sind vor allem von einem guten Treiber abhängig, denn bei der Doppelbelegung eines Eingabegeräts muss auch eine versehentliche Berührung, zum Beispiel beim Ablegen des Daumens, zuverlässig ignoriert werden. Wenn das gut funktioniert, hat die Smartbar das Potenzial, die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen. Geübte Anwender können häufiger auf den Griff zur vergleichsweise weit entfernten Maus verzichten.

OEMs können die kapazitiven Leertaste bereits integrieren. Als einer der ersten Kunden hat sich Thermaltakes E-Sports-Gaming-Abteilung für die Smartbar entschieden. Konkrete Produktankündigungen gibt es jedoch noch nicht.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 04. Jun 2015

Ich muss zur Acers Verteidigung sagen, dass ich das auch schon bei Sony hatte oder Asus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. über Hays AG, Leipzig
  4. HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. (heute u. a. PC- und Konsolenspiele reduziert, Sandisk-Speicherprodukte, Logitech-Produkte...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Lüge...

    No name089 | 04:17

  2. Re: Homescreen unbrauchbar!

    No name089 | 04:14

  3. Jeder der neun Platter ...

    amagol | 04:04

  4. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 04:02

  5. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel