• IT-Karriere:
  • Services:

Kapazitive Smartbar: Synaptics will die Leertaste zum Touchpad machen

Seine berühungsempfindlichen Eingabeflächen will Synaptics auch mit Leertasten in Verbindung bringen. Das Konzept sieht vor, damit zu scrollen und zu zoomen - und selbst Spieler will das Unternehmen überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden.
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden. (Bild: Synaptics)

Synaptics hat seine Smartbar vorgestellt, mit der die Leertaste eine Doppelfunktion erhält. Sie ist nicht nur dafür zuständig, die Leere in Textdokumenten zu manifestieren, sondern soll gleichzeitig auch als Maus- oder Touchpad-Ergänzung dienen.

Stellenmarkt
  1. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dättwil (Schweiz)
  2. EUROIMMUN AG, Dassow

Über die kapazitive Eingabefläche auf der Leertaste können mit unterschiedlichen Gesten unterschiedliche Aktionen ausgelöst werden. So könne der Anwender sowohl scrollen als auch zoomen, verspricht Synaptics. Für das Scrollen wird der linke Daumen beispielsweise auf der Leertaste still platziert. Der rechte Daumen wird zeitgleich über die Leertaste horizontal bewegt, was ein vertikales Scrollen auslöst. Zoomen funktioniert in vergleichbarer Weise wie auf einem Touchscreen mit einer Spreizgeste, nur dass der Anwender diese tendenziell auf zwei Hände aufteilt.

Auch ein Schnellstartmenü soll über die Smartbar ermöglicht werden. Zudem lässt sich die Smartbar programmieren und in fünf konfigurierbare Tasten aufteilen. Diese logischen Tasten können beispielsweise Macros ausführen. Die Funktion ist insbesondere für Spieler gedacht. Ein Macro-Editor gehört zum Softwarepaket.

Derartige Systeme sind vor allem von einem guten Treiber abhängig, denn bei der Doppelbelegung eines Eingabegeräts muss auch eine versehentliche Berührung, zum Beispiel beim Ablegen des Daumens, zuverlässig ignoriert werden. Wenn das gut funktioniert, hat die Smartbar das Potenzial, die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen. Geübte Anwender können häufiger auf den Griff zur vergleichsweise weit entfernten Maus verzichten.

OEMs können die kapazitiven Leertaste bereits integrieren. Als einer der ersten Kunden hat sich Thermaltakes E-Sports-Gaming-Abteilung für die Smartbar entschieden. Konkrete Produktankündigungen gibt es jedoch noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Lala Satalin... 04. Jun 2015

Ich muss zur Acers Verteidigung sagen, dass ich das auch schon bei Sony hatte oder Asus...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
    2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
    3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

      •  /