Abo
  • Services:
Anzeige
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden.
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden. (Bild: Synaptics)

Kapazitive Smartbar: Synaptics will die Leertaste zum Touchpad machen

Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden.
Die Leertaste soll in Zukunft nicht nur für Leerzeichen genutzt werden. (Bild: Synaptics)

Seine berühungsempfindlichen Eingabeflächen will Synaptics auch mit Leertasten in Verbindung bringen. Das Konzept sieht vor, damit zu scrollen und zu zoomen - und selbst Spieler will das Unternehmen überzeugen.

Anzeige

Synaptics hat seine Smartbar vorgestellt, mit der die Leertaste eine Doppelfunktion erhält. Sie ist nicht nur dafür zuständig, die Leere in Textdokumenten zu manifestieren, sondern soll gleichzeitig auch als Maus- oder Touchpad-Ergänzung dienen.

Über die kapazitive Eingabefläche auf der Leertaste können mit unterschiedlichen Gesten unterschiedliche Aktionen ausgelöst werden. So könne der Anwender sowohl scrollen als auch zoomen, verspricht Synaptics. Für das Scrollen wird der linke Daumen beispielsweise auf der Leertaste still platziert. Der rechte Daumen wird zeitgleich über die Leertaste horizontal bewegt, was ein vertikales Scrollen auslöst. Zoomen funktioniert in vergleichbarer Weise wie auf einem Touchscreen mit einer Spreizgeste, nur dass der Anwender diese tendenziell auf zwei Hände aufteilt.

Auch ein Schnellstartmenü soll über die Smartbar ermöglicht werden. Zudem lässt sich die Smartbar programmieren und in fünf konfigurierbare Tasten aufteilen. Diese logischen Tasten können beispielsweise Macros ausführen. Die Funktion ist insbesondere für Spieler gedacht. Ein Macro-Editor gehört zum Softwarepaket.

Derartige Systeme sind vor allem von einem guten Treiber abhängig, denn bei der Doppelbelegung eines Eingabegeräts muss auch eine versehentliche Berührung, zum Beispiel beim Ablegen des Daumens, zuverlässig ignoriert werden. Wenn das gut funktioniert, hat die Smartbar das Potenzial, die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen. Geübte Anwender können häufiger auf den Griff zur vergleichsweise weit entfernten Maus verzichten.

OEMs können die kapazitiven Leertaste bereits integrieren. Als einer der ersten Kunden hat sich Thermaltakes E-Sports-Gaming-Abteilung für die Smartbar entschieden. Konkrete Produktankündigungen gibt es jedoch noch nicht.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 04. Jun 2015

Ich muss zur Acers Verteidigung sagen, dass ich das auch schon bei Sony hatte oder Asus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 13,98€ + 5,00€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    SelfEsteem | 20:37

  2. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    bjornson | 20:07

  3. Re: Wieso bitte alles in ein Mega-Repo?

    Poison Nuke | 20:05

  4. Re: Toller Artikel, coole Technik

    Kiray | 20:04

  5. Re: Gesundheitsrisiken?

    DAUVersteher | 20:03


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel