Abo
  • Services:
Anzeige
Selfie-Stäbe erwecken nicht überall Begeisterung
Selfie-Stäbe erwecken nicht überall Begeisterung (Bild: R4vi/CC BY-SA 2.0)

Kameras auf Stangen: Museen verbieten Selfie-Sticks

Selfie-Stäbe erwecken nicht überall Begeisterung
Selfie-Stäbe erwecken nicht überall Begeisterung (Bild: R4vi/CC BY-SA 2.0)

Im Urlaub sieht man sie ständig: Smartphones oder Actionkameras, die auf kleinen Stäben montiert sind. Einigen Museen in den USA ist das nun zu viel geworden: Sie verbieten die Selfie-Sticks.

Anzeige

Damit Kunstwerke nicht von eifrigen Filmern beschädigt werden, haben einige Museen in den USA Selfie-Sticks verboten. In einigen Ausstellungen war es zuvor bereits untersagt worden, Handtaschen und Regenschirme mitzunehmen. Laut einem Bericht der Washington Post haben das Museum of Modern Art in New York, die National Gallery of Art in Washington und das Getty Center in Los Angeles entsprechende Richtlinien erlassen.

Die Liste ist nicht abschließend - auch andere Museen erwägen, die Stabkameras zu verbannen. Schon jetzt sind in vielen Museen weltweit Stative verboten - nicht nur zum Schutz der Kunstwerke, sondern auch, weil sie Stolperfallen darstellen. Zudem wird wohl oft vermutet, dass so leichter hochwertige Fotos gemacht werden und weniger Kataloge, Poster und Postkarten verkauft werden könnten.

Ob auch deutsche Museen Selfie-Sticks untersagen wollen, ist Golem.de nicht bekannt.

Die Stangen ermöglichen es, den ganzen Körper aufzunehmen und dienen als Armverlängerung. Sehenswürdigkeiten bekommt man aufgrund der besseren Übersicht gerade in großen Menschenmengen ebenfalls besser ins Bild. Das Magazin Time zählte das Foto-Hilfsmittel zu den 25 besten Erfindungen 2014. Selfie Sticks kosten je nach Ausführung zwischen 5 und 60 Euro, wobei die teuersten Modelle mit Selbstauslösern, Lampen und eingebauten Akkus ausgestattet sind.


eye home zur Startseite
__destruct() 13. Feb 2015

Deswegen habe ich explizit zwischen Ausbleichen und Zerstörung des Farbstoffs...

Himmerlarschund... 12. Feb 2015

Ach, noch viel weiter! Macht euch doch nicht lächerlich :-)

__destruct() 12. Feb 2015

"Startup beginnt Kickstarter-Projekt für Smartphone mit Weitwinkelobjektiv Da in mehreren...

violator 12. Feb 2015

http://files.explosm.net/comics/Rob/selfie-stick2.gif



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: E-Auto laden utopisch

    Psy2063 | 07:39

  2. Re: 6 Jahre Reparatursupport sollten ja auch reichen

    Sharra | 07:38

  3. Re: Das Legen wird aber teurer sein. Auch das...

    DY | 07:37

  4. Re: ryzen seit verfügbarkeit unstabil

    zonk | 07:36

  5. Re: Fn-Unsinn

    igor37 | 07:29


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel