Abo
  • IT-Karriere:

Kameragerüchte: Heißt Canons spiegellose Systemkamera EOS M?

Eine japanische Website hat das Foto einer unbekannten Kamera von Canon veröffentlicht. Bei der EOS M könnte es sich um eine spiegellose Systemkamera handeln. Eine Ankündigung soll am Montag erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon: Ankündigung einer spiegellosen Systemkamera am Montag?
Canon: Ankündigung einer spiegellosen Systemkamera am Montag? (Bild: Canon)

Bringt das japanische Unternehmen Canon eine spiegellose Systemkamera auf den Markt? Das japanischen Angebot Digicame Info hat das Foto eines Modells mit der Bezeichnung EOS M veröffentlicht. "M" könnte dabei für "mirrorless", spiegellos, stehen. Das Foto stammt laut Digicame von einem Händler und soll verlässlich sein.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Zu sehen ist ein schwarzes Kameragehäuse mit einem flachen 22-Millimeter-Objektiv mit einer Anfangsblende von f/2 und einer Naheinstellgrenze von 15 Zentimetern. Es hat auch einen Step-Motor (STM) - wie die beiden Objektive, die Canon kürzlich zusammen mit der digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) EOS 650D vorgestellt hat. Das Objektiv scheint einen neuen Anschluss zu haben: Analog zu der Kamerabezeichnung lautet der EF-M.

Hat die Kamera einen APS-C-Sensor?

Technische Daten sind nicht bekannt. Das Angebot Canon Watch will erfahren haben, dass die EOS M einen Sensor im APS-C-Format haben wird. Diese Sensoren, die Canon auch in vielen DSLRs verbaut, haben einen Formatfaktor von 1,6. Canon Watch weist aber selbst darauf hin, dass diese Information mit Vorsicht zu genießen sei.

Tatsache ist, dass Canon als letzter der großen Kamerahersteller bisher noch keine Systemkamera im Angebot hat. Gerüchte, dass Canon eine solche Kamera auf Markt bringen wolle, kursieren schon seit einiger Zeit. Das Angebot Canon Rumors geht davon aus, dass der Hersteller am kommenden Montag, dem 23. Juli, eine solche Kamera ankündigen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)

Maceo 20. Jul 2012

Touchscreen ? Wie macht ein mirrorless Fanatiker Fotos draußen bei Tag ? Wirft er sich...

RheinPirat 20. Jul 2012

Wer nicht lange auf die Bilder warten will: http://www.engadget.com/photos/canon-eos-m...

Der Spatz 20. Jul 2012

Es ist halt Sommer, die nächste wichtige Messe ist erst in ein paar Monaten und wirklich...

Der Spatz 20. Jul 2012

Es hat einerseits Nachteile "später" dabei zu sein (Markt ist schon relativ gesätigt...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /