Abo
  • Services:
Anzeige
Eigentlich ist bei den großen Staatschefs ja derzeit eher blond und bartlos angesagt...
Eigentlich ist bei den großen Staatschefs ja derzeit eher blond und bartlos angesagt... (Bild: Kalypso Media)

Kalypso Media: Tropico 6 bekommt mehr Inseln und die Unreal Engine

Eigentlich ist bei den großen Staatschefs ja derzeit eher blond und bartlos angesagt...
Eigentlich ist bei den großen Staatschefs ja derzeit eher blond und bartlos angesagt... (Bild: Kalypso Media)

Präsident kann jeder? Wer sich zum Staatschef berufen fühlt, darf in Tropico 6 schon mal üben. Das Aufbauspiel basiert erstmals auf der Unreal Engine und hat ein neues Entwicklerteam.

Bei der Spielemesse E3 in Los Angeles hat Kalypso Media das Aufbauspiel Tropico 6 angekündigt. Spieler haben wie in den Vorgängern die Aufgabe, als El Presidente ein tropisches Inselreich zu Reichtum und Bedeutung zu führen. Dabei geht es erstmals innerhalb der Reihe nicht nur um ein Eiland, sondern um mehrere Inseln mit jeweils unterschiedlichen Gegebenheiten und Herausforderungen.

Anzeige

Spieler müssen sich als Staatschef vor allem um den Aufbau der Infrastruktur kümmern, und etwa Brücken und Tunnel bauen lassen, damit Tropicaner und Touristen mit Taxis, Bussen und Seilbahnen an ihr jeweiliges Ziel gelangen. Außerdem soll es ein überarbeitetes Forschungssystem geben, das den Fokus auf die politischen Aspekte legt. Fans der Serie dürften sich darüber freuen, dass es wieder Wahlreden gibt - somit kann El Presidente wieder Versprechungen machen, die unmöglich zu halten sind.

  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)

Damit das Inselreich möglichst beeindruckend aussieht, kann der Spieler als Staatsoberhaupt seine Agenten losschicken, um die Weltwunder und Denkmäler anderer Länder zu stehlen und sie vor dem Präsidentenpalast aufzustellen - der sich auch mit vielen Extras individuell herrichten lässt. Wer richtig angeben will, darf unter anderem sogar den Befehl zum Entführen eines US-Baseballteams erteilen, um in der Welt des Profisports zu glänzen.

Tropico 6 basiert erstmals auf der Unreal Engine und entsteht beim Entwicklerstudio Limbic Entertainment in Langen bei Frankfurt, das unter anderem für Ubisoft das Strategiespiel Might and Magic 10 Legacy produzierte. Für Tropico 5 war Haemimont Games aus Bulgarien zuständig. Das Programm soll nach Angaben von Publisher Kalypso Media noch 2018 für Windows-PC, Linux, MacOS und Playstation 4 auf den Markt kommen. Fassungen für Xbox One und Nintendo Switch sind derzeit nicht geplant.


eye home zur Startseite
Tobiwan 14. Jun 2017

Cities Skylines gibt es auch auf der XBOX. Und das ist nicht gerade un-komplex.

Lemo 14. Jun 2017

... wirkt das wie die bereits bekannte regelmäßige aufgewärmte Neuauflage ohne wirkliche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Ja, EA, mal wieder was gegen die Wand gefahren.

    Sharra | 06:23

  2. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    Sharra | 05:51

  3. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  5. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel