Kalypso Media: Crookz überfällt die 70er Jahre

Meisterdiebe mit Hippie-Bart und Schlaghosen soll der Spieler in Crookz von Kalypso Media steuern können. Bei Einbrüchen in Luxusvillen greifen die Ganoven zu Störsendern, Chloroform und Sprengstoff.

Artikel veröffentlicht am ,
Crookz
Crookz (Bild: Kalypso Media)

Dank Filmen wie American Hustle Argo sind die 70er Jahre mal wieder angesagt, jetzt setzt Kalypso Media in einem Taktik- und Strategiespiel auf Hippies mit Schlaghosen. In Crookz plant eine Gruppe von Meisterdieben den ganz großen Coup - und landet wegen eines Verrats nach einem Einbruch im Knast. Fünf Jahre später übernimmt der Spieler in rund 20 Missionen die Kontrolle, um Rache an dem ehemaligen Kameraden zu nehmen und dabei durch Diebstähle möglichst reich zu werden.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsleitung (m/w/d) Digitale Services Bund/Länder
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. Business Solution Architect (w/m/d) für Digitalisierung
    Wacker Chemie AG, Burghausen
Detailsuche

Die Langfinger sollen in Luxusvillen, Büros und ähnliche Gebäude einbrechen. Dabei sollen sie auf Werkzeuge wie Störsender, Chloroform und Sprengstoff setzen. Außerdem soll es in der Kampagne darum gehen, das Team schlau zusammenzustellen: Der Schläger ist für das Grobe zuständig, während sich der Schlossknacker um die Feinarbeit kümmert.

  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
  • Crookz (Bild: Kalypso Media)
Crookz (Bild: Kalypso Media)

Spieler sollen außerdem eigene Herausforderungen erstellen und sie mit anderen Spielern teilen können. Crookz entsteht beim Berliner Entwicklerstudio Skilltree und soll 2015 erscheinen. Geplant ist eine Veröffentlichung für Windows-PC, Linux und Mac OS.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unwetter
Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
Artikel
  1. Open Source Messenger: Skype-Mitbegründer finanziert Matrix-Chatsystem
    Open Source Messenger
    Skype-Mitbegründer finanziert Matrix-Chatsystem

    Ähnlich wie einst Skype soll auch Matrix Peer-to-Peer-Technik nutzen. Dafür gibt es nun insgesamt 30 Millionen US-Dollar für das Matrix-Team.

  2. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  3. Full Self-Driving: Tesla verwechselt Mond mit Ampel
    Full Self-Driving
    Tesla verwechselt Mond mit Ampel

    Teslas mit Full Self-Driving haben bei der Ampelerkennung Schwierigkeiten. Ein tief stehender Mond sorgte für einen kuriosen Fehler.

Anonymer Nutzer 07. Aug 2014

wäre es sicherlich einen Blick wert. Aktivierungszwang durch die Hintertür, DLC ohne...

DWolf 07. Aug 2014

Der Clou (2) hat mich sehr lange beschäftigt. Die perfekte Strategie finden war echt...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /