Abo
  • Services:
Anzeige
Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program
Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program (Bild: Google)

Kalifornien: Zehn Hersteller dürfen autonom fahren

Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program
Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program (Bild: Google)

Mercedes, VW und Tesla Motors sind dabei, Google sowieso. Honda darf es erst seit kurzem: Die kalifornische Verkehrsbehörde hat bekanntgegeben, wer autonom auf den Straßen des US-Bundesstaates fahren darf.

Hände weg vom Lenkrad: Zehn Unternehmen testen autonom fahrende Autos in Kalifornien. Das geht aus einer Veröffentlichung des California Department of Motor Vehicles (DMV), der Verkehrsbehörde des US-Bundesstaates, hervor.

Anzeige

Außer Google hat das DMV diversen weiteren Unternehmen die Erlaubnis erteilt, autonom fahrende Fahrzeuge zu testen. Darunter sind auch die deutschen Hersteller Volkswagen, Mercedes Benz und BMW sowie der Zulieferer Bosch. Hinzu kommen der US-Elektroautohersteller Tesla Motors, die US-Zulieferer Delphi Automotive und Cruise Automation sowie die japanischen Automobilunternehmen Nissan und Honda.

Honda testet in Kalifornien

Honda sei als letzter Hersteller erst seit kurzem Teil des Autonomous Vehicle Tester Program, berichtet Reuters. Honda hatte im vergangenen Jahr eine Acura-Limousine zu einem autonom fahrenden Auto umgebaut. Das Unternehmen teste die Fahrzeuge in Concord, bevor sie auf der Straße eingesetzt würden, sagte ein Honda-Sprecher der Nachrichtenagentur.

In Concord nahe San Francisco gibt es eine stillgelegte Basis der US-Marine, die als Testgelände für autonom fahrende Auto genutzt wird. Das Gelände ist über 2.000 Hektar groß und verfügt über 30 Kilometer Straße. Kürzlich hat Apple Zugang zu diesem Gelände beantragt.


eye home zur Startseite
Daepilin 14. Sep 2015

Abseits vom Vergleich des Themas hat Delphi jetzt auch die Erlaubnis in naher Zukunft in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln
  2. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  3. domainfactory GmbH, Ismaning
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Bitte endlich mehr 10Gbit ports am Mainboard

    honna1612 | 22:04

  2. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Mingfu | 21:51

  3. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    itza | 21:47

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    david_rieger | 21:46

  5. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Der Rechthaber | 21:45


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel