Abo
  • Services:
Anzeige
Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program
Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program (Bild: Google)

Kalifornien: Zehn Hersteller dürfen autonom fahren

Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program
Googles selbstfahrendes Auto: zehn Teilnehmer am Autonomous Vehicle Tester Program (Bild: Google)

Mercedes, VW und Tesla Motors sind dabei, Google sowieso. Honda darf es erst seit kurzem: Die kalifornische Verkehrsbehörde hat bekanntgegeben, wer autonom auf den Straßen des US-Bundesstaates fahren darf.

Anzeige

Hände weg vom Lenkrad: Zehn Unternehmen testen autonom fahrende Autos in Kalifornien. Das geht aus einer Veröffentlichung des California Department of Motor Vehicles (DMV), der Verkehrsbehörde des US-Bundesstaates, hervor.

Außer Google hat das DMV diversen weiteren Unternehmen die Erlaubnis erteilt, autonom fahrende Fahrzeuge zu testen. Darunter sind auch die deutschen Hersteller Volkswagen, Mercedes Benz und BMW sowie der Zulieferer Bosch. Hinzu kommen der US-Elektroautohersteller Tesla Motors, die US-Zulieferer Delphi Automotive und Cruise Automation sowie die japanischen Automobilunternehmen Nissan und Honda.

Honda testet in Kalifornien

Honda sei als letzter Hersteller erst seit kurzem Teil des Autonomous Vehicle Tester Program, berichtet Reuters. Honda hatte im vergangenen Jahr eine Acura-Limousine zu einem autonom fahrenden Auto umgebaut. Das Unternehmen teste die Fahrzeuge in Concord, bevor sie auf der Straße eingesetzt würden, sagte ein Honda-Sprecher der Nachrichtenagentur.

In Concord nahe San Francisco gibt es eine stillgelegte Basis der US-Marine, die als Testgelände für autonom fahrende Auto genutzt wird. Das Gelände ist über 2.000 Hektar groß und verfügt über 30 Kilometer Straße. Kürzlich hat Apple Zugang zu diesem Gelände beantragt.


eye home zur Startseite
Daepilin 14. Sep 2015

Abseits vom Vergleich des Themas hat Delphi jetzt auch die Erlaubnis in naher Zukunft in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Gfeller Consulting & Partner AG, Region Schaffhausen (Schweiz)
  2. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  3. ViaMedia AG, Stuttgart
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 474,76€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Widerlegen?

    Yeeeeeeeeha | 01:21

  2. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    bombinho | 01:14

  3. Re: 2020!? Und die Personalien?

    packansack | 00:48

  4. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    LordGurke | 00:47

  5. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel