Kalifornien: Ford darf autonom fahren

Ford darf in Kalifornien, Daimler will Las Vegas: Ford hat als elfter Akteur die Erlaubnis erhalten, mit einem Roboterauto durch Kalifornien zu gondeln. Daimler will autonomes Fahren auf der CES vorführen - ebenso wie diverse Konkurrenten.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonomer Ford Fusion Hybrid in der MCity: autonome Vorführungen auf der CES
Autonomer Ford Fusion Hybrid in der MCity: autonome Vorführungen auf der CES (Bild: Ford)

Ford ist Nummer elf: Der US-Autohersteller darf ab kommendem Jahr autonome Fahrzeuge im US-Bundesstaat Kalifornien auf der Straße testen. Das hat die Verkehrsbehörde California Department of Motor Vehicles (DMV) bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. iOS Entwickler (m/w/d) für App-Development mit Objective C & Swift
    iConnectHue, verschiedene Standorte
  2. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
Detailsuche

Ford hat einen Fusion Hybrid zum autonom fahrenden Fahrzeug umgebaut. Das dafür nötige System nutzt bereits im Fahrzeug vorhandene Sensoren: Kameras, Radar und Ultraschallsensoren. Neu hinzugekommen sind lediglich vier Lidar-Sensoren, die auf dem Dach montiert wurden.

Ford testet autonomen Fusion Hybrid in der MCity

Ford fährt mit dem Auto bereits in der MCity. Das ist ein Testgelände an der Universität von Michigan in Ann Arbor.

Ford ist der elfte Antragsteller in Kalifornien. Bereits autonom unterwegs sind die Hersteller BMW, Honda, Mercedes Benz, Nissan, Tesla Motors und Volkswagen, die Zulieferer Bosch, Cruise Automation und Delphi Automotive sowie Google.

Daimler will autonom auf der CES fahren

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Daimler will außer in Kalifornien auch im Nachbarstaat Nevada fahren - und das möglichst bald: Der Hersteller hat eine Lizenz für zwei autonom fahrende Modelle der neue E-Klasse beantragt. Daimler will diese auf der Consumer Electronics Show Anfang Januar in Las Vegas vorstellen. Die Chancen stehen gut: Der Test durch das Nevada DMC sei positiv verlaufen, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin IEEE Spectrum.

Der koreanische Konzern Hyundai hat bereits seine Lizenz: Er darf autonome Versionen des Brennstoffzellenautos Hyundai Tucson Fuel Cell und des Elektroautos Kia Soul EV auf der CES präsentieren. Daneben wollen auch Audi, BMW, Chrysler, General Motors, Ford, Hyundai, Rinspeed, Toyota und Volkswagen autonomes Fahren auf der CES demonstrieren.

Zudem wird der Elektroautohersteller Faraday Future sein erstes Modell in Las Vegas präsentieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /