Abo
  • Services:

Kalifornien: Apple testet mehr autonome Autos als Waymo

Apple hat die Zahl der autonom steuernden Autos fast verdoppelt, so dass auf öffentlichen Straßen in Kalifornien mehr Apple- als Waymo-Autos unterwegs sind, die zu Googles Mutterkonzern Alphabet gehören.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexus RX450h (Symbolbild): Mit solchen Fahrzeugen testet Apple autonomes Fahren.
Lexus RX450h (Symbolbild): Mit solchen Fahrzeugen testet Apple autonomes Fahren. (Bild: Toyota)

Apple verfügt laut einem Bericht der Financial Times derzeit über 45 autonome Testfahrzeuge, die beim Kraftfahrtministerium des US-Bundesstaates Kalifornien registriert sind. Ende Januar waren es nur 27 Fahrzeuge. Damit unterhält Apple mehr Testfahrzeuge in Kalifornien als Waymo und Uber zusammen. Nur Cruise von General Motors hat mehr autonome Fahrzeuge auf den Straßen des Bundessstaats.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hannover
  2. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin

Über Apples Testprogramm ist nur wenig bekannt. Das Unternehmen nutzt den Lexus RX450h, stattet ihn mit Lidar- und Radarsensoren auf dem Dach aus und versieht die SUVs mit zahlreichen Kameras. Die ersten Genehmigungen für Apple wurden im April 2017 erteilt.

Was Apple mit seinen Forschungen bezweckt, ist nach wie vor unklar. Ein eigenes Auto will Apple angeblich nicht bauen und als Softwarehersteller für die Fahrzeugindustrie aufzutreten - sprich die entwickelte Technik zu lizenzieren - erscheint aufgrund der Consumer-Ausrichtung des Konzerns fraglich.

Apple arbeitet mutmaßlich seit 2015 an einem Autoprojekt, das unter dem Decknamen Project Titan lief. Anfänglich plante Apple wohl, ein eigenes Elektroauto zu entwickeln und verhandelte mit bekannten Automobilherstellern. 2016 entschied das Unternehmen jedoch, sich stattdessen auf autonomes Fahren zu konzentrieren.

Im Juni 2017 sprach Apple-Chef Tim Cook erstmals öffentlich darüber, dass sein Unternehmen eine Software für autonomes Fahren entwickle. Hinweise hatte es vorher schon gegeben, darunter eine Korrespondenz mit der US-Verkehrssicherheitsbehörde sowie ein Antrag auf Zugang zu einem Testgelände für autonom fahrende Autos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

Chrisch 29. Mär 2018

Ich wusste schon immer das 45 Apple Fahrzeuge mehr sind als 75 Waymo Fahrzeuge. Quelle...

Sea 21. Mär 2018

Nö... Die aktuellen autonomen Autos funktionieren gar nicht mehr bei starkem Schneefall...

AlfredENeumann 21. Mär 2018

Waymo fährt ALLE IRL Fahrten im Simulator nochmal ab. Was im Simulator aber zusätzlich...

Stepinsky 21. Mär 2018

Es geht hier nur um Kalifornien - das sollte man eigentlich deutlicher erwähnen. Arizona...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /