• IT-Karriere:
  • Services:

Kailona: Regierung unterstützt Gesundheitsdaten in Nextcloud

Der staatliche Protoype Fund der Bundesregierung finanziert die Kailona-App, um Gesundheitsdaten in Nextcloud zu verwalten.

Artikel veröffentlicht am , Tim Schürmann/Linux Magazin
Patientenakten und Gesundheitsdaten sollen sich dank Kailona in Nextcloud nutzen lassen.
Patientenakten und Gesundheitsdaten sollen sich dank Kailona in Nextcloud nutzen lassen. (Bild: John Moore/Getty Images)

Viele Gesundheits-Apps speichern Patientendaten auf den Servern ihrer Anbieter. Was dort mit den Informationen passiert, entzieht sich jedoch dem Einfluss der Nutzer. Im Extremfall verkaufen die Entwickler die Daten an Versicherungs- und Pharmaunternehmen. Das soll die Kailona-App ändern.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. NetCologne IT Services GmbH, Köln

Die App soll Gesundheits- und Patientendaten in eine eigene private Cloud holen, die auf Nextcloud basiert. Die Entwicklung fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über den Prototype Fund.

Die App holt zunächst die Gesundheitsdaten aus der elektronischen Patientenakte (ePA). Diese Informationen lassen sich um zusätzliche Gesundheitsdaten ergänzen, wie etwa die Anzahl der täglich gelaufenen Schritte oder PDF-Dokumente mit Laborwerten. Anschließend können Patienten die Informationen in Ruhe ansehen, auswerten und bei Bedarf gezielt an andere Personen oder Dienste weitergeben.

Auf diese Weise sollen Anwender nicht nur die volle Kontrolle über ihre Patientendaten zurückerlangen, sondern auch einen schnellen Überblick über ihren Gesundheitsstand erhalten. So visualisiert etwa eine Zeitleiste veränderte Blutdruckwerte, während sich Röntgenbilder in der Nextcloud-DICOM-Ansicht betrachten lassen.

Sicherheit durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26. - 28. Oktober 2021, online
  2. Docker & Containers - From Zero to Hero
    15. - 17. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Gesundheitsdaten speichert wie erwähnt im Hintergrund eine Nextcloud-Instanz, für Sicherheit sorgt unter anderem eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Anwender können Nextcloud mit wenigen Handgriffen selbst auf einem eigenen Rechner installieren. Die Kailona-App lässt sich dann über den Nextcloud-Appstore einspielen. Darüber hinaus ist ein FHIR-Server notwendig, der in Form eines Docker-Containers bereitsteht.

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe

Alternativ zur selbst betriebenen Instanzen bieten mehrere Cloud-Provider eine fertige Nextcloud-Instanz mit integrierter Kailona-App an. Einen datenschutzkonformen Betrieb garantieren laut Nextcloud derzeit Hosting.de (Deutschland), Tab.digital (Lettland), TheGood.Cloud (Niederlande) und Qinetics MSP (Malaysia). Weitere Anbieter sollen in Kürze folgen. In jedem Fall erhalten Anwender einen kostenlosen Zugang unter der zentralen Anlaufstelle des Signup-Programms.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. Gratis

Steven Lake 22. Apr 2021 / Themenstart

Blockchain macht so überhaupt kein Sinn. Die Daten auf der Nextcloud können auch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /