Abo
  • Services:
Anzeige
Intel spricht über KBL-R.
Intel spricht über KBL-R. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Kaby Lake Refresh: Intels 8th Gen legt über 30 Prozent zu

Intel spricht über KBL-R.
Intel spricht über KBL-R. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die achte Core-Generation alias Kaby Lake Refresh soll rund ein Drittel schneller sein - wenngleich dieser Wert seitens Intel frisiert ist. Statt zwei gibt es künftig vier Kerne in Ultrabooks, die Leistungssteigerung rührt aber auch von einer anderen Verbesserung her.

Intel hat auf der Komponentenmesse Computex erneut über die achte Core-Generation gesprochen. Die Prozessoren werden intern unter dem Codenamen Kaby Lake Refresh entwickelt und sollen Ende 2017 in ersten Geräten wie Mini-PCs und Ultrabooks stecken. Die neue Generation soll über 30 Prozent schneller sein als die aktuelle 7th Gen, was bei genauerem Hinsehen aber nur bedingt verwunderlich ist. Dennoch fällt der Leistungssprung für die 15-Watt-Klasse rein auf die CPU-Kerne bezogen sehr hoch aus.

Anzeige
  • Die 8th Gen soll über 30 Prozent schneller werden (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Die 8th Gen soll über 30 Prozent schneller werden (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Bei der ersten Präsentation der 8th Gen nannte Intel noch einen Zuwachs von 15 Prozent. Spannend ist dabei, dass der als Kaby Lake U42 (vier Kerne mit acht Threads) bezeichneter Vorabchip statt mit dem Core i7-7600U (zwei Kerne mit vier Threads bei bis zu 3,9 GHz) mit dem langsameren Core i7-7500U (zwei Kerne mit vier Threads bei bis zu 3,5 GHz) verglichen wird. Die genannten 30 Prozent enthalten der Fußnote zufolge obendrein eine Abweichung von sieben Prozent nach oben und unten. Der Kaby Lake Refresh dürfte so viel schneller sein, weil Intel die 14++ statt der 14+ Fertigungstechnik nutzt.

Der maximale Takt auf einem Kern des Kaby Lake U42 beträgt 4 GHz statt 3,5 GHz beim Core i7-7500U. Die Frequenz auf zwei Kernen und das Vorhandensein von vier Kernen generell sorgt dann schlussendlich für die höhere Leistung. Vor Ort hielt Intel ein laufendes Prototypensystem von Quanta hoch, einem der größten Hersteller (Original Design Manufacturer) von Notebooks.


eye home zur Startseite
Kletty 31. Mai 2017

Man sollte wieder cpu Leistung messen und nicht schauen wie gut eine Cpu bei schlechter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. AMEOS Gruppe, Halle/Saale
  4. Amprion GmbH, Pulheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Also kein Problem

    Dwalinn | 13:03

  2. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Psy2063 | 13:02

  3. Re: Finnland ist ziemlich abgestuerzt

    Umaru | 13:02

  4. Re: Lobbyarbeit

    mekkv2 | 13:01

  5. Re: Alles Nachmacher aber zum Glück ist da Patent...

    sniner | 13:00


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel