Abo
  • Services:
Anzeige
Sockel 1151 für Skylake, Kaby Lake und Cannonlake
Sockel 1151 für Skylake, Kaby Lake und Cannonlake (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Kaby Lake: Intel plant Skylake-Refresh noch vor den Cannonlake-Chips

Sockel 1151 für Skylake, Kaby Lake und Cannonlake
Sockel 1151 für Skylake, Kaby Lake und Cannonlake (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Möglicherweise verzögern sich Intels Cannonlake-Prozessoren mit 10-nm-Fertigung: Neuen Informationen zufolge soll erst Kaby Lake erscheinen, ein Refresh der Skylake-Generation mit 14-nm-Technik.

Anzeige

Auf die für August 2015 geplanten Skylake-Prozessoren soll nach einigen von Benchlife veröffentlichten Folien nicht direkt die Cannonlake-Generation folgen. Stattdessen wird Kaby Lake dazwischengeschoben, der bisherigen Informationen zufolge nach einem Skylake Refresh aussieht und somit an Devil's Canyon erinnert, also den Haswell Refresh.

Kaby Lake wird wie Broadwell und Skylake im 14-nm-Finfet-Verfahren gefertigt und soll als Y-, U-, H- sowie S-Variante erscheinen. Intel würde demnach Modelle für Tablets, Ultrabooks, Notebooks und gesockelt für Desktop- sowie Serversysteme planen. Technisch ändert sich auf den ersten Blick wenig, das Desktopmodell mit vier Kernen und GT4-Grafikeinheit stammt einer Fußnote zufolge sogar noch aus der Skylake-Generation. Wie gehabt wird DDR3L- und DDR4-Speicher unterstützt, die Y- und U-Modelle nutzen verlöteten LPDDR3.

Kleinere Neuerungen gibt es bei den H-Modellen für Notebooks: Dort soll die Vierkernversion eine Grafikeinheit mit 256 statt 128 MByte Embedded-DRAM erhalten. Genau genommen spricht die Folie von zwei Mal 128 MByte, was zwei Chips statt einem impliziert. Eine TDP-Spezifikation für die H-Modelle mit GT4e-256-Grafik gab es zum Zeitpunkt der Folienerstellung noch nicht.

Abseits der Prozessoren plant Intel für Desktopsysteme einen Platform Controller Hub, der nativ USB 3.1 unterstützt. Im Mobile-Segment bleibt es beim PCH der Skylake-Generation, sowohl bei den Y- und den U-Chips als auch bei den H-Modellen für Notebooks.

Was die Informationen von Benchlife nicht aufzeigen, ist die zeitliche Einordnung von Kaby Lake. Denkbar wäre, dass sich Cannonlake verzögert, weil Intel erneut Fertigungsprobleme wie schon bei Broadwell haben könnte. In diesem Fall würde die Cannonlake-Generation wahrscheinlich nicht im Spätsommer 2016 erscheinen.

Ein Indiz für diese Möglichkeit ist Intels Server-Roadmap, die Skylake-Prozessoren mit Kaby-Lake-PCH und nicht Cannonlake für 2017 aufführt.


eye home zur Startseite
DerVorhangZuUnd... 26. Jun 2015

Du liest hier meiner Meinung nach zu viel im Kaffeesatz. Sie haben ihre Roadmap...

DerVorhangZuUnd... 26. Jun 2015

Die News wurde hauptsächlich vom Buschfunk einer chinesischen Tech-Site befeuert, nicht...

ms (Golem.de) 25. Jun 2015

Das hat mit Multi-GPU rein gar nichts zu tun, da geht um den EDRAM.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Köln
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Wuppertal
  3. PlusServer GmbH, Köln
  4. ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  2. (u. a. Receiver ab 38,49€)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  2. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  3. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  4. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  5. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken

  6. Xeon E3-1200 v6

    Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

  7. Future Unfolding im Test

    Adventure allein im Wald

  8. Gesichtserkennung

    FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

  9. Hasskommentare

    Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft

  10. Rkt und Containerd

    Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  3. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Immer noch Facebook-Zwang

    Neuro-Chef | 16:56

  2. Re: Was ist los, Trump?

    xProcyonx | 16:55

  3. Netzfrequenz 54Hz :-)

    mainframe | 16:54

  4. Re: Wer mag sowas?

    Koto | 16:54

  5. Re: 10cent ist Eigentümer von Supercell (8 Mrd...

    xProcyonx | 16:52


  1. 17:00

  2. 17:00

  3. 17:00

  4. 15:20

  5. 14:50

  6. 14:20

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel