Kabelnetzbetreiber: Vodafone will Kabel Deutschland kaufen

Vodafone will den größten deutschen Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland kaufen. Kabel Deutschland bestätigte ein entsprechendes Übernahmeangebot.

Artikel veröffentlicht am ,
Kabelnetzbetreiber: Vodafone will Kabel Deutschland kaufen
(Bild: Kabel Deutschland)

Kabel Deutschland reagiert auf die Übernahmespekulationen und bestätigt einen "vorläufigen Vorschlag" von Vodafone "bezüglich eines möglichen Angebots für das Unternehmen". Kabel Deutschland betont allerdings, dass zum aktuellen Zeitpunkt weder Gewissheit darüber besteht, ob ein Angebot tatsächlich abgegeben wird, noch, was die Bedingungen eines solchen Angebots sein könnten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    AXAAT CONCEPT GmbH, Ingolstadt
  2. Senior IT Professional - Systemadministration (m/w/d)
    Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Zuvor hatte Bloomberg berichtet, Vodafone habe Übernahmegespräche mit Kabel Deutschland aufgenommen.

Im April hatte das Manager Magazin ohne Angabe von Quellen berichtet, der weltweit größte TV-Kabelnetzbetreiber Liberty Global bereite ein Übernahmeangebot für Kabel Deutschland vor. Damit wolle der US-Konzern verhindern, dass Vodafone Kabel Deutschland kauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PeterHubert 14. Jun 2013

Es gibt nur die Drosselkom mit einerm Netz, der rest was die anderen Provider auf die...

rusch 14. Jun 2013

wird es NICHT!

thepjerre 13. Jun 2013

Hallo, Unitymedia Kabel BW gehört zu Liberty Global, und somit für Vodafone erst einmal...

Horsty 13. Jun 2013

Wieder so ein Troll Post von einen ggf Einzelschicksal. Der Kundenservice hat rein gar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Halbleiterfertigung & Chips-Act: Qualcomm will mehr US-Chips kaufen
    Halbleiterfertigung & Chips-Act
    Qualcomm will mehr US-Chips kaufen

    Globalfoundries soll bis 2028 mehr als doppelt so viele Halbleiter liefern wie bislang. Das soll die Produktion in den USA stärken.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /