Abo
  • Services:
Anzeige
Shop bei Unitymedia
Shop bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Kabelnetzbetreiber: Unitymedia verkauft Smartphones und Tablets

Shop bei Unitymedia
Shop bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Ein größeres Angebot an Endgeräten gibt es jetzt in den Shops von Unitymedia. Unitymedia ist im Netz von O2 als virtueller Mobilfunkbetreiber aktiv, gilt aber als unzufrieden mit dem Netzbetreiber.

Unitymedia bietet nun auch Smartphones und Tablets an. Das gab der Kabelnetzbetreiber am 2. November 2016 bekannt. Unternehmenssprecher Helge Buchheister sagte Golem.de, dass zuvor bereits vereinzelt Endgeräte verkauft worden sind. "Aber nicht in der Menge und vor allem nicht zu den Konditionen und auch nicht mit Finanzierung."

Anzeige

Die Smartphones und Tablets bietet Unitymedia über die Ladenlokale und die eigene Webseite an. Rund 20 Modelle finden sich im Sortiment, darunter das Samsung Galaxy S7 für 499 Euro, das Galaxy S6 für 369 Euro oder das Huawei P9 Lite für 249 Euro.

Rund 130 Ladengeschäfte von Unitymedia wurden dafür in den vergangenen Wochen renoviert.

Eigenes Angebot

Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, ist in vielen Ländern als virtueller Mobilfunkbetreiber aktiv, kauft also Kapazität von den Netzbetreibern. Der Konzern besitzt auch eigene Mobilfunknetze. Liberty-Global-Chef Mike Fries sagte im September 2016, dass es mit der zunehmenden Bedeutung des Mobilfunks auch notwendig sein könne, "weitere Mobilfunkbetreiber zu kaufen. Vielleicht sollten wir die Mobilfunkantennen nicht nur mieten, sondern sie auch besitzen". In Deutschland gibt es ein Unitymedia-Angebot als virtueller Mobilfunkbetreiber. Hier seien die Vertragsbedingungen aber nicht gut und müssten neu verhandelt werden, meinte Fries. Unitymedia nutzt das Netz von O2.

Neue Möglichkeiten könnten sich für Unitymedia durch LTE im lizenzfreien Spektrum ergeben. Annähernd eine Million Wifi-Spots sind zudem in Deutschland in Betrieb.

Wer Tarif und Smartphone zusammen kauft oder einen Internetzugang von Unitymedia hinzu bucht, kann zudem Hardware mit Null-Prozent-Finanzierung erwerben. Dieses Angebot gelte auch für Bestandskunden.

Wer bereits Kabelkunde ist und einen der 2play- oder 3play-Tarife COMFORT, PREMIUM oder MAX gebucht hat, erhält den Mobilfunktarif "PureMobile All Net Flat" 24 Monate lang jeweils um fünf Euro reduziert für 19,99 Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 8,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  3. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44

  4. Re: Hier mal meine Admin Erfahrung

    UristMcMiner | 11:38

  5. Verständnisproblem - welche Playlist...

    ve2000 | 11:37


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel