Abo
  • Services:
Anzeige
Primacom-Werbebild
Primacom-Werbebild (Bild: Primacom)

Kabelnetzbetreiber: Internetausfall bei Primacom soll beendet sein

Primacom-Werbebild
Primacom-Werbebild (Bild: Primacom)

Der Kabelnetzbetreiber Primacom bricht sein Schweigen über den Totalausfall bei der Internetversorgung und entschuldigt sich. Ein Neustart des Kabelmodems wird allen Kunden empfohlen.

Anzeige

Der TV-Kabelnetzbetreiber Primacom hat erklärt, dass der Ausfall der Internetversorgung beendet sei. Wie das Unternehmen mit Sitz in Leipzig am 6. Januar 2015 bekanntgegeben hat, waren alle IP-Kunden von der Störung betroffen.

Während der Störung gab es keine öffentliche Erklärung für die Kunden auf der Webseite von Primacom. Erst nach mehrmaligen Kontaktversuchen von Golem.de räumte ein Sprecher ein, dass alle Kunden mit einem Kabelmodem durch den Ausfall betroffen seien. "Zu der genauen Anzahl geben wir jedoch keine Auskunft", sagte er.

Bedingt durch den Ausfall sei der Kundendienst nur eingeschränkt und mit hohen Wartezeiten zu erreichen gewesen, erklärte Primacom. Das Unternehmen entschuldigte sich bei den Kunden für entstandene Unannehmlichkeiten.

Primacom ist nach eigenen Angaben mit 1,2 Millionen angeschlossenen Haushalten der viertgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland und in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Rheinland-Pfalz aktiv.

Telefonie nicht betroffen

Den Angaben zufolge hatte eine Störung im IP-Adressenvergabesystem in der Primacom-Zentrale einen Ausfall der Internetversorgung im gesamten Versorgungsgebiet zur Folge. Bei der Telefonie sei nur ein geringer Teil von dem Ausfall beeinträchtigt gewesen. Die Störung ereignete sich in der Nacht zum 5. Januar und konnte erst in den frühen Abendstunden behoben werden. "Die Neuvergabe der IP-Adressen verläuft seit der Behebung der Störung wieder normal. Ein Neustart des Modems wird empfohlen, um eventuelle Probleme bei der Neuverbindung zu beheben", erklärte Primacom.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. IHK für München und Oberbayern, München
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Unwahrheiten also verboten?

    Jogibaer | 05:15

  2. Re: Alle zu groß

    ilovekuchen | 04:43

  3. Re: Zu klein, kein richtiges OS, zu teuer

    ilovekuchen | 04:40

  4. Re: Verhältnismäßigkeit beim Preis

    ilovekuchen | 04:37

  5. Re: PC Master Race

    Gucky | 04:36


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel