Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Kabelnetzbetreiber: 30 Millionen Haushalte sollen GBit/s bekommen

Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Zum Treffen der Netzallianz haben sich auch die TV-Kabelnetzbetreiber mit einem Versprechen zu Wort gemeldet. Mittelfristig würden 30 Millionen Haushalte Gigabit-Geschwindigkeit erhalten.

Nach dem Treffen der Netzallianz Digitales Deutschland begrüßt die Anga Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber die Festlegung auf das Ziel, bis 2025 gigabitfähige Infrastrukturen verfügbar zu machen. Anga-Präsident Thomas Braun sagte am 9. November 2016, die Netzbetreiber der Anga werden "mittelfristig fast 30 Millionen Haushalten Gigabit-Geschwindigkeiten zur Verfügung stellen können".

Anzeige

Neben neuen FTTH/B-Netzen komme dabei der Aufrüstung der HFC-Netze (Hybrid Fiber Coax) mit dem Übertragungsstandard Docsis 3.1 die größte Bedeutung zu. "Denn damit werden Gigabit-Geschwindigkeiten besonders kosteneffizient und zeitnah möglich." Wichtig seien investitionsfreundlichen Rahmenbedingungen und der Förderung des Infrastrukturwettbewerbs.

Das TV-Kabelnetz kann tatsächlich hohe Datenraten bieten, besonders mit Docsis 3.1. Doch das Netz ist meist nur in den Ballungszentren ausgebaut. Und auch bei Docsis 3.1 müssen sich in einem Netzsegment mehrere Haushalte die Datenrate teilen. Schwachstellen des Koaxialkabels sind zudem der Upload und die schwachen Ping-Zeiten, über die manche Gamer klagen.

Andere Verbände reden über Giga-Zugänge

Sicherlich gebe es noch deutlich unterschiedliche Auffassungen, wie der Weg beschritten werden muss, und auch über die Ausgestaltung, erklärten der Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation), Buglas (Bundesverband Glasfaseranschluss) und Vatm (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten). So setzen die alternativen Netzbetreiber auf echte Glasfaseranschlüsse bis zum Haus/der Wohnung (FTTB/FTTH) und HFC-Koaxkabel sowie künftig auf moderne 5G-Mobilfunktechnologie, die ebenfalls Glasfaseranschlüsse an den Basisstationen benötigt. Schon heute würden mehr als 90 Prozent der genutzten gigabitfähigen FTTB/FTTH- und Koaxkabel-Anschlüsse von den Wettbewerbern gebaut.


eye home zur Startseite
bombinho 13. Nov 2016

Naja, fuer Sinussignale auf kurzen Entfernungen mag das zutreffen.

sneaker 10. Nov 2016

In den Kommentaren zu "Deinem" Artikel hast Du behauptet, Indoor angeschlossen zu sein...

Kralle 10. Nov 2016

Na genau das Problem! Ich möchte sowas wie 100/100 haben!

Neuro-Chef 09. Nov 2016

(Ich meine ~24/7 nutzbare Internet-Bandbreite, nicht bloß zu zahlende Tarife oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Akamai macht Videos mit Quic schneller

  2. United Internet

    1&1 bietet VDSL immer mehr über sein eigenes Netz an

  3. Videostreaming im Zug

    Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230

  4. Synology FS1018

    Kleine Flashstation für SSDs und Adapterkarte für M.2-SSDs

  5. Reddit

    Drei Alpha-Profilseiten sind online

  6. Souq.com

    Amazon gibt 750 Millionen Dollar für Übernahme aus

  7. Let's Play

    Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  8. Ryzen-CPU

    Ach AMD!

  9. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  10. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

  1. Re: nachtmodus: nette idee, bringt aber nichts ;)

    Arsenal | 13:19

  2. Re: Wer unterbezahlt ist hat wenigstens einen job.

    Dino13 | 13:19

  3. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    HubertHans | 13:19

  4. Ob die auch vor dem Schräddern der Seite...

    Kleine Schildkröte | 13:16

  5. Re: Jetzt bräuchte maxdome nur noch

    Dino13 | 13:16


  1. 13:18

  2. 12:28

  3. 12:05

  4. 11:46

  5. 11:30

  6. 10:35

  7. 10:06

  8. 09:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel