Kabelnetzbetreiber: 10 Gigabit/s auch für Endkunden in Deutschland

Der Kabelnetz-Betreiberverband Anga begrüsst die Ankündigungen zu 10 GBit/s im HFC-Netz. Das werde auch Endkunden angeboten, die Testläufe beginnen 2020.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo und der Standard sind da.
Das Logo und der Standard sind da. (Bild: Cable Labs)

Die technische Lösung des Forschungskonsortiums Cable Labs, die 10-GBit/s-Netzwerkverbindungen und Bandbreiten darüber hinaus ermöglicht, ist der nächste logische Entwicklungsschritt. Das sagte Sebastian Artymiak, Sprecher des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber, Anga, Golem.de auf Anfrage. "Bei Bandbreiten über 1 Gigabit/s steht zunächst der B2B-Markt im Fokus, da im Endkundensegment derzeit die 1 Gigabit/s-Schnittstelle maßgebend ist. Es ist aber zu erwarten, dass auch die Endkunden Bandbreiten jenseits der 1 Gigabit/s nutzen werden."

Stellenmarkt
  1. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  2. Projektleiter (w/m/d) Robotic Process Automation
    SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Die US-Kabelnetzbetreiberbranche startete zur Elektronikmesse CES in Las Vegas eine Werbekampagne für Datenübertragungsraten von 10 GBit/s im HFC-Netz (Hybrid Fiber Coax). Das Spezifikationskonsortium Cable Labs der international tätigen Kabelnetzbetreiber und die Branchenorganisation NCTA (Internet & Television Association, früher National Cable & Telecommunications Association) bezogen sich auf 10 Gigabit Full Duplex mit dem Docsis-Standard.

"Zukünftige Dienste und Anwendungen erfordern immer höhere Bandbreiten - sowohl im privaten als auch im Unternehmensbereich", erklärte Artymiak. Die Kabelnetze seien dieser Entwicklung "immer einen Schritt voraus".

Die Pilottests im kommenden Jahr würden zeigen, dass der Weg zu diesen Next-Level-Bandbreiten nicht mehr weit ist, meinte Artymiak. Zu Tests in Deutschland hierzu gebe "es noch nichts Offizielles". Der weitere Netzausbau benötige verlässliche Rahmenbedingungen, die den privatwirtschaftlichen Ausbau der Infrastruktur unterstützen und attraktiv gestalten. In Deutschland seien bereits mehr als 7,3 Millionen Internetanschlüsse über Kabelnetze gigabitfähig. Insgesamt werden etwa drei von vier Haushalten durch Kabelnetze versorgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /