Abo
  • Services:

Liberty Global: Vodafone weiter sehr an einer Konsolidierung interessiert

Der Chef von Vodafone Kabel Deutschland spricht sich weiter indirekt für ein Zusammengehen mit Liberty Global aus. Unitymedia ist die deutsche Liberty-Tochter.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf dem Cable Congress in Brüssel
Auf dem Cable Congress in Brüssel (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Vodafone würde offenbar weiterhin gerne Geschäftsbereiche mit Liberty Global zusammenlegen. Manuel Cubero, Chef von Vodafone Kabel Deutschland, sagte am 8. März 2017 auf dem Cable Congress 2017 in Brüssel auf die Frage nach einer Fusion der beiden Konzerne. "Ich kann nichts dazu sagen, was in Zukunft vielleicht passieren wird. Was ich aber sagen kann: Wir haben fantastische Erfahrungen mit Konsolidierung gemacht." In Deutschland sei die Übernahme von Kabel Deutschland sehr erfolgreich verlaufen.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland
  2. Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Neuss

In den Niederlanden hatten Liberty Global und Vodafone ihre Landestöchter zu VodafoneZiggo zusammengelegt und bedienen rund 15 Millionen Kunden. Vodafone zahlte 1 Milliarde Euro an den US-Kabelkonzern, den John Malone führt, und brachte ein Mobilfunknetz in die Partnerschaft ein. Liberty-Global-Chef Mike Fries sagte jedoch, das Joint Venture mit Vodafone in den Niederlanden sei eine "einmalige Sache". Es gebe keine weiteren Pläne, sich mit Vodafone zusammenzutun.

"Wir haben sehr gute Erfahrungen damit", betonte Cubero. "Wir haben Belege, dass es funktioniert und die Netzwerkkonvergenz auch gut für den Kunden ist." Vodafone gilt als die treibende Kraft hinter der früher geplanten Fusion.

Liberty ist wohl nicht mehr so für Fusion engagiert

Liberty Global Europachef Eric Tveter drückte sich vorsichtiger aus: "Allgemein ist Konsolidierung ein laufender Trend, Fix Mobile Conversion ist wichtig, Konsolidierung ist etwas, das passieren kann." Fix Mobile Conversion sei das wichtigste Ziel in den kommenden zwölf Monaten, erklärte Tveter.

Vodafone und der weltgrößte TV-Kabelnetzbetreiber Liberty Global hatten Ende September 2015 ihre Gespräche über einen Tausch ihrer Firmen in Europa beendet. Die Konzerne konnten sich nicht auf eine Bewertung ihrer Firmen einigen. Bei dem Streit ging es um "Libertys Kabelnetze in Deutschland und anderswo in Europa". Doch die Verhandlungen könnten zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder aufgenommen werden, hieß es.

Eine diskutierte Option war für Vodafone und Liberty die Zusammenlegung des Europageschäfts der beiden Konzerne. Liberty-Aufsichtsratschef John Malone hatte eine Fusion mit Vodafone in Europa bereits als "sehr passend" bezeichnet und die Vorteile in Märkten wie Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden betont.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

HabeHandy 09. Mär 2017

Unitymedia & KabelD stehen nicht im Wettbewerb zueinander da sie unterschiedliche...

M.P. 08. Mär 2017

Seit Beginn der Trump Ära kriege ich immer allergische Reaktionen, wenn ich Sätze lese...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /