Abo
  • Services:

Kabelnetz: Vodafone Kabel ändert seine Preise und Produktpakete

Bei Vodafone Kabel werden einige Produkte günstiger. Die einzelnen TV-Angebote können leichter mit Internetzugang und Telefonie kombiniert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone Innovation Park Labs Deutschland
Vodafone Innovation Park Labs Deutschland (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone hat seinen Kabel-TV-Angeboten neue Namen und Preise gegeben. Das gab das Unternehmen am 9. August 2016 bekannt. Die Kombipakete werden abgeschafft, zur Auswahl stehen nur noch die drei TV-Pakete Vodafone Basic TV, Vodafone TV und Vodafone TV mit HD Premium.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. abilex GmbH, Berlin

Laut einem Bericht von Digitalfernsehen.de wird TV Connect mit einem Preis von 18,99 Euro damit 4 Euro günstiger. Vodafone TV kostet 8,99 Euro und Vodafone TV mit HD Premium 17,99 Euro. Damit sind beide Produkte jeweils einen Euro billiger. TV Connect kostet mit 27,99 Euro zwei Euro weniger. Die anderen Tarife bleiben preislich gleich.

Wer Vodafone TV mit Internet & Phone ab einer Datenrate von 25 MBit/s oder mehr kombiniert, erhält einen Preisnachlass von 5 Euro monatlich. Bei Vodafone TV und Vodafone TV mit HD Premium gibt es den digitalen Videorekorder jetzt dazu.

Die TV-Produkte können jetzt auch frei mit allen Internet-&-Phone-Kabel-Produkten kombiniert werden. "Die vordefinierten Produkte wie vorher gibt es nicht mehr", sagte eine Sprecherin Golem.de auf Anfrage. Für indirekte Kunden, die über Wohnungsgesellschaften bei Vodafone Kabel angebunden sind, soll es damit einfacher und teilweise auch günstiger werden.

Auch Telekom senkte die Preise

Die Deutsche Telekom hatte in diesem Monat im Konkurrenzkampf mit den Kabelnetzbetreibern eine deutliche Preissenkung angekündigt. Neukunden können ab sofort Internetzugänge mit bis zu 100 MBit/s nutzen und müssen für ein Jahr nur 19,95 Euro im Monat zahlen. Ein Jahr können die Tarife Magentazuhause S, M oder L für den Preis getestet werden. Die Telekom bietet ihren 100-MBit/s-Vectoring-Zugang jetzt ein Jahr lang für 19,95 Euro im Monat an. Im zweiten Jahr steigt der Preis auf 44,95 Euro pro Monat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)
  3. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)

M.P. 12. Aug 2016

User die Rechnen können, schließen doch eh nach der MVLZ einen neuen Vertrag ab. Und dem...

CerealD 11. Aug 2016

Vodafone Basic kostet mit CI+ Miete (was ich annehme, was auch bei dir drin ist) 6,99...

CerealD 10. Aug 2016

die TV Pakete sind nicht zeitlich reduziert, sondern dauerhaft zu dem im Artikel...

CerealD 10. Aug 2016

ich gehe mal davon aus du hast einen Kabel Komfort HD Kabelanschluss für 17,90 In dem...

Graveangel 10. Aug 2016

Habe bei Vodafone 50/10 als VDSL und ohne Drosselung. Oft habe ich vermutlich unter...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /