Kabelnetz: Vodafone bietet Gigabit für 630.000 weitere Haushalte

Vodafone bringt nun insgesamt fast 18 Millionen 1 GBit/s mit Docsis 3.1.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Netz hält bisher.
Das Netz hält bisher. (Bild: Vodafone Deutschland)

Der Ausbau mit Docsis 3.1 geht im Vodafone-Kabelnetz weiter. Das gab Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter bei Twitter bekannt. "Ab sofort gibt's 1000 Mbit/s im Kabelnetz für 630.000 neue Haushalte. Und damit nun für insgesamt fast 18 Millionen." Im Upload erreicht das Kabelnetz bis zu 50 Megabit pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Alle Angaben beziehen sich nur auf versorgte Haushalte. Angaben dazu, wie viele Haushalte in dem Bundesland den Gigabittarif auch buchen, wurden nicht gemacht.

So bietet Vodafone in Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern für rund 22.000 Haushalte den neuen Gigabit-Zugang. In Perleberg in Brandenburg hat Vodafone Deutschland für etwa 15.000 Haushalte das Kabelnetz auf Gigabit ausgebaut.

Kabel-Tarif von Vodafone: Upload bis zu 50 Megabit pro Sekunde

Auch in Gransee im Landkreis Oberhavel in Brandenburg startete Vodafone für etwa 15.000 Haushalte Anschlüsse mit bis zu 1.000 Megabit im Download.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Bereits am Dienstag wurden in Waldkraiburg im oberbayerischen Landkreis Mühldorf am Inn 16.000 Haushalte mit Docsis 3.1 versorgt. In Miltenberg im Regierungsbezirk Unterfranken waren es mehr als 12.000 Haushalte, in der Stadt Straubing in Niederbayern rund 23.000 und in Günzburg, einer Kreisstadt im schwäbischen Landkreis Günzburg, 22.000 Haushalte.

Der Kabel-Tarif von Vodafone bietet im Download bis zu 1.000 und im Upload bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Im Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable ist neben der Internet- auch eine Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz enthalten. In den ersten zwölf Monaten zahlen Kunden einen monatlichen Basispreis von 20 Euro. Ab dem 13. Monat kostet der Gigabit-Tarif 70 Euro pro Monat. Daraus ergibt sich bei 24 Monaten Vertragslaufzeit ein Monatspreis von 45 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sneaker 04. Apr 2020

Im Prinzip würde ich Dir zustimmen. Habe aber auch schon Leute gesehen, die am Ende doch...

sneaker 04. Apr 2020

Ist DOCSIS 3.1 bei Dir schon aktiv? Wer noch ein DOCSIS 3.0-Modem nutzt, sollte über den...

mapet 02. Apr 2020

Das Problem können moderne Paketfilter aber kompensieren, pf macht es bspw...

946ben 02. Apr 2020

Also wenn ich die Wahl zwischen Vectoring, Fallback-DSL oder Kabelnetz hätte (die ich...

StadiaDE 02. Apr 2020

Wenn wenigstens der Rest stimmen würde, aber selbst das..



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /