• IT-Karriere:
  • Services:

Kabelnetz: Vodafone bietet Gigabit für 42,49 Euro im Monat

Das günstigere Sonderangebot Gigacable Max von Vodafone ist seit kurzem ausgelaufen. Der Preiskampf mit der Telekom geht damit weiter.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Router im Haushalt
Der Router im Haushalt (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone hat neue Preise für seine Kabelnetzzugänge vorgestellt. Wie der Betreiber am 6. April 2020 erklärte, wird der Red Internet & Phone Cable 1000 auf 42,49 Euro im Monat gesetzt. Am Sonntag lief eine Aktion aus, in der Tarif Gigacable Max monatlich 39,99 Euro kostete. Sie war am 17. Februar gestartet.

Stellenmarkt
  1. AdS Consulting GmbH, Aschaffenburg
  2. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München

Red Internet & Phone bietet im Download 1 GBit/s und im Upload 50 MBit/s. Der Tarif Red Internet & Phone 500 kostet wie alle anderen in den ersten sechs Monaten 19,99 Euro und danach für 18 Monaten 44,99 Euro. Daraus ergibt sich ein Monatspreis von 38,74 Euro. Hier ist der Upload auf 25 MBit/s festgesetzt.

Dazu kommen die Tarife Red Internet & Phone 250 und 50: Red Internet & Phone 250 kann mit dem Super Vectoring der Deutschen Telekom vergleichen werden. Auch hier sind von Vodafone im Upload 25 MBit/s eingerichtet. Der Monatspreis liegt umgerechnet auf die gesamte Vertragslaufzeit bei 34,99 Euro.

Eine Internet-Flat mit unbegrenztem Datenvolumen sowie eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz ist in allen Tarifen enthalten. Weiterhin ist ein Router der Vodafone Station in allen Tarifen dabei.

Um DSL-Kunden zum Wechsel zu bewegen, stellt Vodafone den neuen Kabel-Anschluss so lange kostenfrei, bis der alte DSL-Vertrag ausläuft - längstens für 12 Monate.

Die Telekom vermarktet Super Vectoring als Magentazuhause XL. Das Angebot von 20 Euro in den ersten sechs Monaten gilt nur für Neukunden. Danach kostet der Tarif monatlich 55 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Damit liegt der Monatspreis bei rund 46 Euro.

Mit Super Vectoring sind Datenraten von bis zu 250 MBit/s im Download und ein Upload von bis zu 40 MBit/s erreichbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 699€ (Vergleichspreis 844€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy Smartphones günstiger, Beauty-Bestseller von L'Oreal Men Expert und Garnier...

Lemo 07. Apr 2020 / Themenstart

Bewege mich zwischen 750 Mbit/s und 1Gbit/s, aber weißt du was? Ist mir total egal...

Lemo 07. Apr 2020 / Themenstart

Weil kein normaler Mensch außer uns IT-lern oder Kreativen den Upload überhaupt braucht...

Lemo 07. Apr 2020 / Themenstart

Du musst nicht upgraden.

Lemo 07. Apr 2020 / Themenstart

Ist die Station im Vergleich zur Fritzbox echt so mies?

lincoln33T 07. Apr 2020 / Themenstart

Corona ist halt höhere Gewalt. Fritzbox 6591 ist auch nicht mehr lieferbar.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

    •  /