Abo
  • IT-Karriere:

Kabelnetz: Vodafone betreibt Analogabschaltung weiter

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone setzt seine bundesweite Analogabschaltung fort. Es geht weiter in Bayern, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Erste Gigabit-Produkte dürften 1 GBit/s Download und 100 MBit/s Upload bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Techniker bei der Arbeit
Techniker bei der Arbeit (Bild: Schott TV Anlagen)

Vodafone setzt seine Analogabschaltung im TV-Kabelnetz weiter fort. Das teilte Unternehmenssprecherin Vodafone Heike Koring Golem.de am 13. April 2018 mit. Für Leipzig und Region gibt es zwei Umstellungstermine am 1. und 2. August 2018. "Das bedeutet, der erste Teil der Haushalte wird am 1. August 2018 umgestellt, der zweite Teil am 2. August.", sagte Koring.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. Kratzer EDV GmbH, München

Danach folgen am 9. August 2018 die oberbayerischen Regionen Bad Reichenhall, Freilassing und Traunstein. Danach endet die Analogausstrahlung am 14. August 2018 in Augsburg und Region.

Die sächsische Hauptstadt Dresden und Region folgen am 15. August 2018, die Regionen Anklam, Greifswald und Usedom in Mecklenburg-Vorpommern am 16. August. In Sachsen und in Bayern ist gesetzlich festgelegt, dass die analoge Kabelverbreitung zum 31. Dezember 2018 ausläuft.

Vodafone: Gigabit mit Docsis 3.1 kommt

Die Frequenzbereiche des analogen Fernsehens werden freigemacht, um im Downstream höhere Datenübertragungsraten mit Docsis 3.1 zu erreichen. Nach der Analogabschaltung "können wir in unserem Kabelnetz mit Docsis 3.1 ein Gigabit pro Sekunde anbieten", sagte ein Vodafone-Sprecher im Januar 2017. Erste Produkte würden wohl 1 GBit/s Download und 100 MBit/s Upload aufweisen. Full Duplex als Ergänzung zu Docsis 3.1 komme in einigen Jahren. Vodafone Kabel testet dabei eine Technik von des Unternehmens Giax, die zusammen mit Docsis 3.1 eingesetzt wird und im Koaxialkabel ohne Tiefbau ähnliche Geschwindigkeiten wie Glasfaser bietet soll.

Die erste Analogabschaltung des Vodafone-Kabelnetzes in der Pilotregion Landshut und Dingolfing war zuvor technisch erfolgreich. Auch die neue Sortierung der Frequenzen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 11,00€

solary 13. Apr 2018

Wir haben mal eine Werbung bekommen, 200 und 400mbit/s Dann sofort im Netz geschaut und...

qq1 13. Apr 2018

dass sie in holzminden (nds) nicht ausbauen. hat jemand erfahrung damit und kann mir...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /