Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone Kabel Deutschland Niederlassung in Unterföhring
Vodafone Kabel Deutschland Niederlassung in Unterföhring (Bild: Vodafone Kabel)

Im Einzelfall: Vodafone bereit für Entschädigung für Netzausfall

Vodafone Kabel Deutschland Niederlassung in Unterföhring
Vodafone Kabel Deutschland Niederlassung in Unterföhring (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone hat laut Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur eine Verfügbarkeit von 98,5 Prozent. Kunden können aber versuchen, für den Netzausfall in der vergangenen Woche Schadensersatz zu erhalten.

Vodafone ist unter Umständen bereit, Kunden eine Entschädigung zu zahlen, die von dem großen Netzausfall in der vergangenen Woche betroffen waren. Das sagte Unternehmenssprecherin Sarah Rötzer Golem.de auf Anfrage. "Wenn man sich an uns wendet, weil durch den Ausfall Kosten entstanden sind, dann prüfen wir den Einzelfall."

Anzeige

Wenn Kunden aufgrund von Engpässen im Netz zeitweise nicht die gewohnte Qualität geliefert werden könne, dann tue das Vodafone "sehr leid", betonte Rötzer.

Grundsätzlich gelte hier jedoch nach Ziffer 3.4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: "Insgesamt beträgt die Verfügbarkeit der durch Vodafone zu erbringenden Leistungen mindestens 98,5 Prozent im Jahresmittel. Eine darüber hinausgehende Verfügbarkeit gehört nicht zur Leistungsverpflichtung von Vodafone." Dieser Ansatz werde auch durch die allgemeine Rechtsprechung gestützt.

Denkbare relevante Schadensfälle

Carola Elbrecht vom Verbraucherzentrale Bundesverband sagte der Nachrichtenagentur dpa: "Ich kann mir vorstellen, dass Vodafone an der ein oder anderen Stelle kulant ist." Denkbare relevante Schadensfälle seien der Selbständige, dem ohne Internet ein Auftrag entgangen ist, der Privatmann, der bei Ebay seine Gebote oder Angebote nicht kontrollieren konnte, oder jemand, den in einer Vertragsangelegenheit ein wichtiger Telefonanruf nicht erreicht hat. Forderungen, "nur weil jemand nicht googlen konnte für ein paar Stunden", hält die Verbraucherschützerin für nicht sinnvoll.

Die Störung bei Vodafone Kabel endete nach den Angaben des Konzerns um 15 Uhr am vergangenen Freitag. Bis zu 1,8 Millionen Kunden waren am Donnerstagabend betroffen. Nach Angaben des Unternehmens bestanden am nächsten Tag noch bei mehr als 250.000 Haushalten Probleme mit der Internetverbindung, im Laufe des Tages waren es noch etwa 25.000.

Die Internetverbindungen der Kunden funktionierten entweder gar nicht oder nur mit Einschränkungen. Auch die IP-Telefonie war gestört. Das Fernsehsignal war nicht betroffen. Ursache war eine Störung im Rechnerverbund in Frankfurt am Main und Berlin.


eye home zur Startseite
G-Tech 05. Jul 2016

Die Hardware ist eben nicht die gleiche. Das KDG Netz wurde in das VF Netz integriert, d...

ableton 05. Jul 2016

Du kannst auch mehrere Hosts via RNG shufflen - es gibt da einige Anbieter, bei denen du...

ibsi 05. Jul 2016

Oh, und was ist wenn HEUTE der Stichtag für einen Film ist und ich den nicht sehen kann...

ibsi 05. Jul 2016

Kannst ja mal nachfragen, ist ja immerhin von 2011 ;)

xmaniac 05. Jul 2016

...bei mir gab es mal einen Totalausfall über 1,5 Monate. Nach 5 Versuchen (jeweils mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  3. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dätwill (Schweiz)
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Melkmaschine

    PedroKraft | 09:00

  2. Re: Markenanmutung

    MonkeyKing | 08:59

  3. Re: Tesla ruckelt

    JouMxyzptlk | 08:58

  4. Re: Bin ich eig. der einzige, der an die Traffic...

    siedenburg2 | 08:57

  5. Re: Release Date für komplettes Spiel?

    |=H | 08:56


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel