Abo
  • Services:

Kabelfernsehen: Kabel Deutschland bietet zehn weitere HD-Sender an

Kabel Deutschland bringt zehn weitere HD-Sender in seine kostenpflichtigen Pakete. Darunter auch Serien bei Sony Entertainment Television.

Artikel veröffentlicht am ,
Kabel Deutschland holt sich die Senderinhalte von Satelliten.
Kabel Deutschland holt sich die Senderinhalte von Satelliten. (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Kabel Deutschland bringt weitere zehn HD-Sender ins Angebot. Das gab das Vodafone-Unternehmen am 25. November 2014 bekannt. Nutzer des Pakets Kabel Premium Extra bekommen mit Disney XD HD und Nick Jr. HD zwei weitere Programme für Kinder, dazu kommen Sportdigital HD mit internationalem Live-Fußball und Unterhaltungsdokus von A&E HD.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt

Im Programmbouquet Kabel Premium HD wird Disney Junior HD neu angeboten.

Im Paket HD-Senderwelt teilen sich nun Comedy Central HD und Viva HD einen neuen Sendeplatz. Weitere Neuzugänge sind MTV HD und Nickelodeon HD.

Insgesamt verbreitet Kabel Deutschland damit nach eigenen Angaben 77 HD-Sender im Netz. Die öffentlich-rechtlichen HD-Sender sind unverschlüsselt. Die Sender sind ab 25. November bei Kabel Deutschland zu empfangen, Nick Jr. HD startet am 10. Dezember.

Neben linearem Fernsehen bietet Kabel Deutschland auch über den Video-on-Demand-Service Select Video bei Verfügbarkeit TV-Inhalte in HD-Qualität an. In einigen Paketen sind auch die Abrufinhalte der Pay-TV-Sender kostenfrei verfügbar.

Das Bundeskartellamt hatte Strafen in Höhe von 55 Millionen Euro gegen die beiden TV-Sendergruppen ProSiebenSat.1 und RTL verhängt, weil diese bei der Grundverschlüsselung "wettbewerbswidrige Absprachen getroffen" hatten. Die Sender mussten sich verpflichten, ihre wesentlichen Programme in SD-Qualität für einen Zeitraum von zehn Jahren unverschlüsselt über Kabel, Satellit und IPTV anzubieten. Nicht eingeschlossen ist die Verschlüsselung von HD-Programmen.

ARD und ZDF hatten im Jahr 2013 ihre Verträge zur Weiterverbreitung ihrer Fernsehsender durch Kabel Deutschland und Unitymedia gekündigt. Es ging dabei um die generellen Einspeiseverträge - unabhängig vom Übertragungsformat. Zuvor hatten sie den Kabelkonzernen Einspeisungsentgelte in Höhe von rund 60 Millionen Euro überwiesen. Gegen die Kündigung wehren sich die Kabelkonzerne, die gesetzlich verpflichtet sind, die Sender der öffentlich-rechtlichen Anstalten zu verbreiten. Ein Unternehmenssprecher sagte Golem.de im März 2014: "Wir werden den Weg durch die Instanzen weiter fortsetzen und die Einzelheiten der Auseinandersetzung mit ARD und ZDF von den Gerichten entscheiden lassen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 179€

aetzchen 26. Nov 2014

An DRM kommt man als Kabelkunde mit ein wenig IT Kenntnis vorbei. Zwar setzen die Karten...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /