Abo
  • Services:
Anzeige
Berliner Hotspot
Berliner Hotspot (Bild: Thomas Kierok)

Kabel Deutschland: Kostenloses WLAN ohne Anmeldung startet in Berlin

Berliner Hotspot
Berliner Hotspot (Bild: Thomas Kierok)

Ab heute ist das freie WLAN von Kabel Deutschland und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Mabb) in Betrieb. Nutzer dürfen 30 Minuten täglich gratis online gehen.

Heute starten Kabel Deutschland und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Mabb) ein Angebot für ein kostenloses WLAN unter dem Titel "Public Wifi Berlin". Zuerst wird es die Internetzugänge in den Bezirken Mitte und Prenzlauer Berg geben.

Anzeige

"Die Kabel-Deutschland-Hotspots können von jedem nach einer Bestätigung der Bedingungen bis zu 30 Minuten täglich genutzt werden. Nach der geltenden Rechtslage ist keine Angabe von E-Mail-Adresse oder anderen persönlichen Daten nötig", sagte Anneke Plaß vom Mabb. Gemeinsam mit Hamburg hatte Berlin eine Bundesratsinitiative gestartet, um Rechtsunsicherheiten für freie WLAN-Betreiber zu beseitigen und das Haftungsrisiko zu beschränken.

Bis Mitte 2013 werden von Kabel Deutschland 100 Hotspots in Berlin und Potsdam aufgebaut, die für mindestens zwei Jahre betrieben werden sollen. Die Entwicklung des Projekts von Kabel Deutschland wird von der Mabb gefördert.

Als weiteres Projekt plant die Mabb die Unterstützung des Ausbaus des Berlinbackbone als Basis von Freifunknetzen. Die Mabb hofft auf "das Engagement weiterer Unternehmen".

Mit einem symbolischen Druck auf den roten Knopf haben Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, und Adrian von Hammerstein, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland, im Beisein von Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei, das neue WLAN-Netz gestartet.

"Ähnliche Aktivitäten in anderen Städten"

Aktuell sind 44 Hotspots für Public Wifi Berlin in Betrieb. Weitere 60 werden bis zum Sommer 2013 in Berlin-Mitte, -Tiergarten und -Charlottenburg sowie im Stadtzentrum von Potsdam aufgebaut. Mit der App Hotspotfinder aus dem Apple App Store können Nutzer die aktuell verfügbaren Hotspots finden. Ab November 2012 wird auch eine App für Android-Betriebssysteme im Google Play Store angeboten.

Ab Sommer 2013 plant Kabel Deutschland eine Auswahl an Zahlungsoptionen, mit denen die Nutzung nach Ablauf der 30 Freiminuten verlängert werden kann.

"Das Projekt kann so Vorbild für ähnliche Aktivitäten in anderen Städten in den von uns versorgten Bundesländern sein", sagte der Chef von Kabel Deutschland.


eye home zur Startseite
critak 23. Okt 2012

Für den Übergang hab ich hier ne inoffizielle Android App: http://www.user.tu-berlin.de...

glmde2 22. Okt 2012

darf ich fragen in welcher stadt du lebst?

cloudius 22. Okt 2012

Tipp: verwende OpenVPN auf Port 443, der wird fast nirgendwo geblockt. Und falls ein...

Myxier 22. Okt 2012

Ouuh da fehlen mir echt die Worte. Da sollte man schon wissen was ein Witz Ist und nichts...

rage2people 20. Okt 2012

Vermutlich mit nichts, was sich nicht aushebeln lässt. Das war auch mein erster Gedanke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden (später auch Bonn/Berlin)
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Viessmann Elektronik GmbH, Allendorf
  4. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: typisch Deutschland

    Schnarchnase | 22:15

  2. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    Trockenobst | 22:15

  3. Re: deswegen...

    motzerator | 22:15

  4. Re: Aussichten Windows/ Linux Admin im Zeitalter...

    Revo86er | 22:14

  5. Re: Fachinformatiker/DevOp (Linux) in München...

    Midian | 22:13


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel