Corsair K65 RGB Mini: Verfügbarkeit und Fazit

Die K65 RGB Mini von Corsair kostet in Deutschland 130 Euro. Im Lieferumfang enthalten ist eine zweite Leertaste und eine Taste mit Corsair-Logo, die beispielsweise anstelle der ESC-Taste eingesetzt werden kann.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Corsairs K65 RGB Mini ist eine sehr gut verarbeitete Gaming-Tastatur, die sich auch zum Tippen eignet. Durch das 60-Prozent-Format liegt sie äußerst kompakt auf dem Schreibtisch und bietet daher reichlich Platz für weitere Peripheriegeräte wie etwa eine Maus.

Die kompakte Bauform bringt natürlich Kompromisse mit sich, die sowohl Gamer als auch Tipper betreffen. Es gibt keine F-Tasten, keine separaten Makro-Tasten und auch keine Pfeiltasten. Wer etwa häufiger die Pfeiltasten in Verbindung mit der Steuerungstaste verwendet, muss aufgrund der notwendigen Fn-Taste am Anfang häufiger umdenken.

Trotz der geringen Tastenanzahl lässt sich die Belegung für verschiedene Spiele gut anpassen, da wir Profile anlegen können. Auch hier kommt es aber auf die Vorlieben der Gamer an: Manch einer wird lieber eine Tastatur mit mehr Tastenauswahl verwenden, anstatt immer zwischen Profilen umherwechseln zu müssen.

  • Die K65 RGB Mini von Corsair ist eine klassische 60-Prozent-Tastatur. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Grundplatte ist weiß, entsprechend kommt die RGB-Beleuchtung gut zur Geltung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In unserem Testgerät kommen Cherry MX Silver zum Einsatz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Tastaturkappen sind im Double-Shot-Verfahren gefertigt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite der K65 RGB Mini ist nicht viel los. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die Grundplatte ist weiß, entsprechend kommt die RGB-Beleuchtung gut zur Geltung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    1.–2. Dezember 2021, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine 60-Prozent-Tastatur ist schlichtweg nicht für jeden geeignet - das kleine Format muss man wollen. Wer mit derartig kleinen Tastaturen nicht vertraut ist, muss sich zudem am Anfang an die Doppelbelegungen der Tasten gewöhnen.

Corsair K65 Rapidfire Mechanische Gaming Tastatur (Cherry MX Speed: Schnell und Hochpräzise, Multi-Color RGB Beleuchtung, Qwertz) schwarz

Den Preis von 130 Euro finden wir angesichts der Qualität der Tastatur in Ordnung, auch im Vergleich zu anderen 60-Prozent-Tastaturen. Die Ducky One 2 Mini kostet aktuell beispielsweise 120 Euro, in der Version mit HyperX-Schaltern 130 Euro. Die Verarbeitung finden wir bei der K65 RGB Mini sogar etwas besser.

Wer auf der Suche nach einer kompakten Gaming-Tastatur ist, mit der sich auch längere Texte angenehm tippen lassen, sollte die K65 RGB Mini auf dem Schirm haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Auch bei Corsair müssen sich manche Nutzer erst umgewöhnen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Mailerdeamon 18. Mär 2021

Ohh, weniger kann durchaus mehr sein. Bei Tastaturen gilt in der Regel um so kleiner um...

Mailerdeamon 18. Mär 2021

Wenn du mit ohne Num ohne Nummernblock meinst gebe einfach bei einer beliebigen Plattform...

Truster 18. Mär 2021

leider ist es doch ein Full Size Keyboard, da bleibe ich lieber vorerst bei meier MX...

Mailerdeamon 16. Mär 2021

Nen Custom-Keyboard musste aber selbst zusammenbauen :) Also jedenfalls für den Preis...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Rupost Corporate Mail: Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange
    Rupost Corporate Mail
    Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange

    Astra wird 2022 für russische Behörden Rupost als Exchange-Ersatz bringen. Das Land will komplett von Microsoft weg - inklusive Windows.

  2. Malware: E-Mail-System von Ikea angegriffen
    Malware
    E-Mail-System von Ikea angegriffen

    Ikea warnt seine Angestellten vor E-Mail-Antworten von Kollegen: Diese könnten durch aktuelle Angriffe auf Ikea Schadsoftware enthalten.

  3. Abonnenten verärgert: Spotify entfernt speziellen Automodus
    Abonnenten verärgert
    Spotify entfernt speziellen Automodus

    Durch den Wegfall von Car View wird die Nutzung von Spotify für Autofahrer im Fahrzeug gefährlicher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /