• IT-Karriere:
  • Services:

K61: LG präsentiert neues Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera

Mit dem K61 hat LG ein neues Smartphone mit Vierfachkamera samt hochauflösendem Hauptkamerasensor vorgestellt. Dieser hat mit 48 Megapixeln so viel wie kein Bildsensor in einem LG-Smartphone zuvor - das K61 ist aber ein Mittelklassegerät.

Artikel veröffentlicht am ,
Das K61 von LG
Das K61 von LG (Bild: LG)

Der südkoreanische Hersteller LG hat mit dem K61 ein neues Smartphone vorgestellt, das er im Mittelklassesegment einsortiert. Das K61 soll sich wie vergangene K-Serien-Geräte durch bestimmte Ausstattungsmerkmale von der Konkurrenz in diesem umkämpften Marktsegment abheben. Im konkreten Fall will LG das durch die Kameraausstattung erreichen.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. ING Deutschland, Nürnberg

Das K61 hat eine Vierfachkamera, die mit einem Weitwinkel-, einem Superweitwinkel- und einem Makroobjektiv bestückt ist und zusätzlich über einen Tiefensensor verfügt. Die Hauptkamera verwendet einen nicht näher definierten 48-Megapixel-Sensor, den höchstauflösenden Sensor, den LG bisher bei einem Smartphone verbaut hat. Die Superweitwinkelkamera kommt mit einem 8-Megapixel-Sensor, das Makroobjektiv mit 5 Megapixeln. Die Frontkamera hat 16 Megapixel und ist in einem Loch im Display verbaut.

6,53-Zoll-Display und 2,3-GHz-Prozessor

Das Display des K61 hat eine Diagonale von 6,53 Zoll und Full-HD-Auflösung, das Seitenverhältnis beträgt 19,5 zu 9. Als SoC verwendet das Smartphone einen von LG nicht näher benannten Achtkern-Chip mit einer maximalen Taktrate von 2,3 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher wahlweise 64 oder 128 GByte. Ein Steckplatz für Speicherkarten ist vorhanden.

Das K61 unterstützt LTE sowie Dual-Band-WLAN, Bluetooth läuft in der Version 5.0. Neben einem GPS-Empfänger hat das Smartphone auch einen NFC-Chip eingebaut. Der Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und lässt sich über einen USB-C-Anschluss aufladen. LG zufolge soll das K61 nach MIL-STD 801G vor Stößen geschützt sein. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite verbaut.

Das K61 soll zusammen mit den weniger gut ausgestatteten Modellen K51S und K41S ab April 2020 in Deutschland erhältlich sein. Einen Preis hat LG noch nicht bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

narfomat 18. Feb 2020

ich finde fingerabdrucksensor auf der rückseite sehr gut. und nun? du präsentierst mir...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
    •  /