Abo
  • IT-Karriere:

JXD S192-RK: Spiele-Handheld mit Android kostet 320 Euro

Das S192-RK ist ein 7-Zoll-Gaming-Tablet für Android-Spiele oder emulierte Konsolentitel. Das Handheld soll eine Akkulaufzeit von zehn Stunden aufweisen und kann an einen 4K-UHD-Fernseher angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
S192-RK
S192-RK (Bild: JXD)

JXD hat das S192-RK angekündigt, ein Android-basiertes 7-Zoll-Handheld. Gedacht ist das Gaming-Tablet für Android-Spiele, wenngleich der Hersteller es vor allem mit den vorinstallierten Emulatoren für unter anderem Nintendo-64- und Playstation-Titel bewirbt. Vorgestellt wurde das S91-RK schon vergangenes Jahr, zwischenzeitlich hat JXD allerdings einige technische Änderungen vorgenommen.

  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
  • S192-RK (Bild: JXD)
S192-RK (Bild: JXD)
Stellenmarkt
  1. Dataport, Kiel
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Das Handheld nutzt ein 7-Zoll-Display mit IPS-Technik und Touch-Unterstützung, das mit 1.920 x 1.200 Pixeln auflöst. Links und rechts des Bildschirms sind die Eingabegeräte positioniert: Das S192-RK weist zwei Sticks, die üblichen vier Actionbuttons sowie vier Schultertasten und weitere für zusätzliche Funktionen auf. Bei der Hardware hat JXD einen Wechsel von Nvidia zu Rockchip vollführt, was das RK-Suffix bei der Namensgebung erklärt.

Ursprünglich war das Handheld mit einem Tegra K1 geplant, die finale Version hingegen ist mit einem RK3288-Chip ausgestattet. Der nutzt vier vergleichsweise schwache ARM-Cortex-A17-Prozessorkerne und eine Mali-T764-Grafikeinheit, also eine Mali-T760-MP4 mit vier Shader-Clustern. Hinzu kommen 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und 64 GByte interner Flash-Speicher. Das S192-RK unterstützt Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GByte Kapazität. Vorinstalliert sind Android 7, einige Emulatoren und mehrere Spiele.

Lange Laufzeit

Als Akku verwendet JXD ein Modell mit 10.000 Milliamperestunden, allerdings fehlt die Angabe zur Spannung. Üblich sind etwas über 3 Volt, was eine Kapazität von rund 30 Wattstunden ergeben würde. Der Hersteller spricht von 10 Stunden Laufzeit in Spielen und 12 Stunden bei der Videowiedergabe. Das Handheld misst 274 x 144 x 53 mm und wiegt 588 Gramm, es unterstützt bgn-WLAN mit 2,4 sowie Bluetooth 4.0 und weist einen HDMI-Ausgang auf.

JXDs S192-RK ist hierzulande über Shops wie Gearbest erhältlich. Dort kostet das Handheld 320 Euro und soll ab Mitte 2017 verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Benkt 15. Jun 2017

Oh shit, ich hoffte eigentlich auf einene Shield "Nachfolger", aber das ist ja...

Hotohori 13. Jun 2017

Es geht um die Spiele, nicht um die Emulatoren und die Spiele sind eben nicht in Java...

Hotohori 13. Jun 2017

Schöne Geschichtsstunde. ;) Aber selbst bei der PS4 kann man inzwischen die Tasten...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /