Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Just Cause 3
Artwork von Just Cause 3 (Bild: Avalanche Studios)

Just Cause 3: Sandkasten im Mittelmeer

Artwork von Just Cause 3
Artwork von Just Cause 3 (Bild: Avalanche Studios)

Mit Fallschirm, Enterhaken und Wingsuit darf sich Agent Rico Rodríguez auf Xbox One, Playstation 4 und PC bald in ein neues Abenteuer stürzen: Die Entwickler von Avalanche Studios kündigen Just Cause 3 an.

Anzeige

Auf einer fiktiven Inselgruppe im Mittelmeer ist das Offene-Welt-Actionspiel Just Cause 3 angesiedelt, so Christopher Sundberg, Mitgründer und Chef des Entwicklers Avalanche Studios. Nach seinen Angaben hat Hauptfigur Rico wieder "Enterhaken und Fallschirm im Gepäck, die mit neuen, bahnbrechenden Upgrades die Spielererfahrung verändern, sowie den brandneuen Wingsuit."

Das Spiel basiert wie der Vorgänger auf der hauseigenen Avalanche Engine. Es soll 2015 über Square Enix für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Und zwar als Vollpreisspiel - und nicht, wie teils vorab als Gerücht gemeldet, im Free-to-Play-Modell.

Das erste Just Cause erschien 2006, es spielte irgendwo in einem fiktiven Tropenszenario. Der 2010 veröffentlichte Nachfolger war dann minimal konkreter im Pazifik angesiedelt. Die beiden Spiele gelten als besser als ihre Verkaufszahlen - ganz großen Erfolg hatte die Serie nicht, trotz einiger Stärken wie der offenen und schönen Welt und der großen Handlungsfreiheit.

Der Entwickler Avalanche wurde 2003 in Schweden gegründet, seit einiger Zeit hat das Studio neben der Zentrale in Stockholm aber auch eine große Zweigstelle in New York. Avalanche arbeitet im Auftrag von Warner Bros. derzeit auch am Offene-Welt-Actionspiel Mad Max, das 2015 erscheinen soll.


eye home zur Startseite
Endwickler 12. Nov 2014

Bitte bei anderen Artikeln Golem.de darauf inweise, dass sie dort eine andere...

IrgendeinNutzer 12. Nov 2014

Ich bin verwundert, dass hier kein einziger die Mikrotransaktionen erwähnt die im Spiel...

Prypjat 12. Nov 2014

Das muss ein schöner "Augen"blick gewesen sein. *kicher*

Hotohori 12. Nov 2014

Lieber so als das das wieder mal viel zu schnell geht, dann wird es nämlich noch...

Hotohori 12. Nov 2014

Mir ist lieber wenn das Geld in ein gescheites Spiel gesteckt wird als es allen recht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  3. GOM GmbH, Braunschweig
  4. mobileX AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. (u. a. Technikprodukte & Gadgets von Start-ups reduziert, Sport & Outdoor-Produkte günstiger)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  2. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  3. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  4. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  5. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  6. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  7. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  8. Star Citizen

    Transparenz im All

  9. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  10. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

  1. Re: !!! Nur 100 Km Reichweite? !!!

    bobb | 20:50

  2. Re: So mancher Bauer war da schon schlauer

    luzipha | 20:49

  3. Re: In 20 Jahren...

    matok | 20:44

  4. Re: Bravo Acer

    grumbazor | 20:43

  5. Re: Weis nicht...

    bobb | 20:37


  1. 20:24

  2. 18:00

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:23

  6. 16:33

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel