Abo
  • Services:
Anzeige
Obwohl der kleine EX2300 keinen Lüfter hat, kann er viel Energie für PoE-Geräte bereitstellen.
Obwohl der kleine EX2300 keinen Lüfter hat, kann er viel Energie für PoE-Geräte bereitstellen. (Bild: Juniper)

Juniper EX2300-C-12T/P: Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

Obwohl der kleine EX2300 keinen Lüfter hat, kann er viel Energie für PoE-Geräte bereitstellen.
Obwohl der kleine EX2300 keinen Lüfter hat, kann er viel Energie für PoE-Geräte bereitstellen. (Bild: Juniper)

Juniper hat seine EX2000-Switch-Serie aktualisiert - und damit auch ein ganz besonderes Modell. Der EX2300-C-12 übernimmt die Nachfolge des EX2200-C-12 und behält trotz deutlicher Verbesserungen seine Qualitäten bei, gerade als Power Sourcing Equipment. Außerdem beherrscht der PoE-Switch jetzt 10GbE.

Juniper hat den EX2300-C als Teil der neu aufgelegten EX2300-Serie vorgestellt. Das Besondere an dem C-Modell ist die Kompaktheit (PDF-Datenblatt). Der 12-Port-Switch mit Gigabit-Ethernet ist sehr klein (1 HE, integriertes Netzteil, 27 cm breit) und bietet trotzdem auf allen Ports Power over Ethernet entsprechend dem PoE+-Standard 802.3at. Das Powerbudget liegt bei dem Gerät mit dem Namen EX2300-C-12P bei 124 Watt. Das ist in der Regel genug, um auf allen Ports VoIP-Telefone zu versorgen oder Access Points der n-Generation. Da der Switch lüfterlos ist, lässt sich das Gerät auch in einem Büro als Power Sourcing Equipment verwenden.

Anzeige
  • Der EX2300 in seiner C-Variante hat insgesamt 12 PoE+-Ports. (Bild: Juniper)
  • Durch die massiven Kühlrippen kann das Gerät passiv gekühlt werden. (Bild: Juniper)
  • Das Netzteil ist integriert. (Bild: Juniper)
Der EX2300 in seiner C-Variante hat insgesamt 12 PoE+-Ports. (Bild: Juniper)

Der Switch tritt die Nachfolge des EX2200-C-12P-2G an, der vor Jahren bereits wegen dieser Eigenschaften eine Besonderheit war. Damals gab es aber nur ein Power Budget von 100 Watt. Verglichen mit dem Vorgänger bietet der Switch auch eine deutlich bessere Außenanbindung. 10-Gigabit-Ethernet (10GbE) wird nun per SFP+ unterstützt. Zwei entsprechende Schächte gibt es in dem Gerät. Vermutlich müssen die Module von Juniper freigegeben werden, falls der Anwender die Transceiver nicht selbst programmiert.

Mehr Leistung für J-Web

Mehrere dieser Switche lassen sich über ein Virtual Chassis leichter verwalten. Dann erscheinen sie in der Konfiguration als ein einziger Switch. Üblicherweise werden Juniper-Switches über die Kommandozeile konfiguriert (CLI). Für JunOS bietet Juniper aber mit J-Web auch ein Webinterface an. Das ist allerdings bei der EX2200-Serie extrem langsam.

Schaut man in die Spezifikationen fällt aber auf, dass Juniper die Hardware deutlich verbessert hat. Statt einer 800-MHz-ARM-CPU gibt es jetzt einen 1,25-GHz-Takt. Zudem kann der Switch nun auf 2 GByte, also das Vierfache des Vorgängers zugreifen. Auch für das Betriebssystem gibt es jetzt mehr Platz. Statt 1 GByte sind es 2 GByte. Da solche Switche sehr lange softwareseitig unterstützt werden, ist eine deutlich verbesserte Ausstattung von Vorteil.

Ab wann die Switches direkt verfügbar sind, gibt Juniper nicht an. Über den regulären Handel ist die EX-Serie nur über sehr wenige Händler beziehbar. Neben den Kompakt-Geräten mit 12 Ports hat Juniper auch die ähnlichen 24-Fach-Switches der EX2300er-Serie vorgestellt. Preise werden ebenfalls nicht angegeben. Gerade der Kompakt-Switch ist vermutlich sehr teuer. Der Vorgänger kostet noch immer um die 600 Euro als PoE-Variante (EX2300-C-12P). Ohne PoE (EX2300-C-12T) sind es etwa 200 Euro weniger.


eye home zur Startseite
Dedl 01. Jun 2016

Naja, man siehts aber auch nur im Ticker nicht. Auf der Standard Webseite in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. HENRICHSEN AG, Stuttgart, Friedrichshafen, Freiburg
  4. BWI GmbH, Nürnberg oder München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 122,00€
  2. 122,00€
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 169...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    thinksimple | 19:38

  2. Re: Rauschgift?

    quineloe | 19:37

  3. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 19:30

  4. Re: Schwerkraft durch Rotation?

    emdotjay | 19:30

  5. Re: Einfach legalisieren

    quineloe | 19:28


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel