• IT-Karriere:
  • Services:

Junglecat: Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Razers neuer Junglecat-Controller lässt sich wie bei Nintendos Handheld Switch seitlich an einem Smartphone befestigen oder zu einem Gamepad umfunktionieren. Wirklich sinnvoll ist das System aber lediglich mit Spezialhüllen, die es in Europa nur für drei Smartphones geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Razer Junglecat
Der Razer Junglecat (Bild: Razer)

Razer hat einen neuen Spiele-Controller für Smartphones vorgestellt: Der Junglecat funktioniert auf die gleiche Weise wie die Joycons, die Controller für Nintendos Handheld Switch. Entweder lässt sich der Controller in zwei Teilen links und rechts am Smartphone befestigen oder über ein Zwischenstück zu einem Gamepad zusammenfügen.

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen

Am Smartphone lassen sich die beiden Teile des Junglecat mit Hilfe einer speziellen Hülle anbringen. Diese wird es bei der europäischen Version des Systems zunächst nur für das Razer Phone 2, das P30 Pro von Huawei und das Samsung Galaxy S10+ geben. Die Hüllen sind im Lieferumfang inbegriffen. Mit anderen Smartphones lässt sich der Controller dank Bluetooth LE zwar auch verbinden und nutzen, er lässt sich allerdings nicht ohne weiteres seitlich befestigen.

Alternativ können die beiden Teile des Controllers über ein Mittelstück zu einem Gamepad zusammengebaut werden, das dem der Switch ebenfalls sehr ähnlich sieht. Dann lässt sich der Junglecat auch mit anderen Bluetooth-fähigen Geräten verwenden, etwa einem Windows-PC. Mit iOS-Geräten ist der Controller Razer zufolge nicht kompatibel.

Analogsticks und Schultertasten

Beide Controller-Teile verfügen über jeweils einen Analogstick; der linke hat zusätzlich ein D-Pad, der rechte vier Buttons. Beide Teile haben Schultertasten eingebaut. Mit dem Controller sollen eine Reihe an Spielen weitaus bequemer gespielt werden können als über die Bildschirmsteuerung.

Der Junglecat soll ab sofort erhältlich sein und kostet 120 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Der an einem Smartphone angesteckte Junglecat-Controller von Razer (Bild: Razer)
  • Mit dem aufgesteckten Controller sieht das Smartphone aus wie eine Nintendo Switch. (Bild: Razer)
  • Der Junglecat kann auch als Standalone-Controller verwendet werden - wie die Joycons einer Switch. (Bild: Razer)
Der an einem Smartphone angesteckte Junglecat-Controller von Razer (Bild: Razer)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Gecko2 30. Okt 2019 / Themenstart

In den Emulatoren lassen sich die Tasten frei belegen. In Dolphin funktionieren sogar...

loktron 30. Okt 2019 / Themenstart

Hab ich auch gerade bestellt. Mal nachher testen. Aber ich hätte schon gernen einen im...

Mahatma Pech 30. Okt 2019 / Themenstart

so sehe ich es auch.

Mahatma Pech 30. Okt 2019 / Themenstart

"richtige" Spiele brauchen "richtige" Controller. Autorennen oder Shooter steuern sich...

Orangenbaum 29. Okt 2019 / Themenstart

Also ich war von der Qualität meines Ipega 7¤ Gamepads erstaunlich positiv überrascht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    •  /