Abo
  • Services:

Juicero: Umstrittene Saftpresse soll nur noch 200 US-Dollar kosten

Von 700 auf 400 auf 200 US-Dollar: Der Hersteller der viel kritisierten Saftpresse Juicero will deren Preis weiter senken, auch die Saftpäckchen sollen günstiger werden. Obwohl diese weiterhin einfach mit der Hand ausgedrückt werden können, ist Juicero von seinem Konzept überzeugt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Saftpresse von Juicero
Die Saftpresse von Juicero (Bild: Juicero)

Juicero will den Preis seiner gleichnamigen Saftpresse auf 200 US-Dollar senken. Das berichten Ars Technica und Fortune unter Berufung auf eine anonyme Quelle. Auch Juicero-CEO Jeff Dunn hat in einer Nachricht an die Mitarbeiter, die den Internetseiten vorliegt, von einer Preisreduzierung gesprochen.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. AIRTEC Pneumatic GmbH, Reutlingen

Diese soll nicht nur für die Saftpresse selber und deren mögliches Nachfolgemodell gelten, sondern auch für die vorgefertigten Päckchen mit geschnittenem Obst und Gemüse. Dunn wird mit den Worten zitiert, dass "die aktuellen Preise von 400 US-Dollar für die Presse und 5 bis 7 US-Dollar für die Päckchen kein realistischer Weg ist, unsere Mission zu erfüllen." Entsprechend dürften auch die Portionsbeutel günstiger werden.

Teurer Saft lässt sich mit der Hand auspressen

Juiceros Saftpresse geriet in die Kritik, als Bloomberg herausfand, dass Kunden durch simples Zusammendrücken mit den Händen nahezu genauso viel Saft aus den Portionsbeuteln pressen konnten wie mit dem Juicero. Der Sinn der teuren Presse ist dadurch fraglich, auch wenn der Hersteller die vermeintlichen anderen Vorzüge des Gerätes preist.

So soll das Scan-System verhindern, dass abgelaufene Packungen ausgepresst werden - tatsächlich bedeutet dies, dass bereits einen Tag nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums die Packungen von der Maschine nicht mehr ausgepresst werden.

Mitarbeiter sollen entlassen werden

In seiner E-Mail an die Belegschaft hat CEO Jeff Dunn zudem Entlassungen angekündigt. Besonders im Marketing- und Sales-Bereich sollen Stellen gestrichen werden, um sich auf die Entwicklung des Produktes zu konzentrieren, wie Dunn schreibt. Das Konzept an sich scheint für Dunn weiterhin außerhalb jeglicher Kritik zu stehen.

Die Juicero-Presse startete mit einem Preis von 700 US-Dollar, der anschließend auf 400 US-Dollar gesenkt wurde. Aktuell ist die Presse neben dem normalen Angebot für 400 US-Dollar bereits für 200 US-Dollar erhältlich - dieser Preis ist aber damit verbunden, dass Käufer in den ersten sechs Monaten mindestens 400 US-Dollar für Saftpackungen ausgeben. Für 200 ausgegebene US-Dollar für Portionsbeutel bekommen die Kunden 20 US-Dollar zurück. Ein Fünferpack Saftbeutel kostet mindestens 30 US-Dollar, eine Packung reicht für ein Glas Saft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

plutoniumsulfat 20. Jul 2017

Du vergisst wohl, dass wir von dieser Umwelt leben...

steadler 20. Jul 2017

Da hast Du schon recht, das immer mehr Geräte auch mit "Informationstechnologie...

plutoniumsulfat 19. Jul 2017

Dann hätte man aber eine optimalere Lösung gefunden, oder nicht?

plutoniumsulfat 19. Jul 2017

Meinetwegen auch etwas weniger. Kommt natürlich auch auf die Sportart an.

plutoniumsulfat 19. Jul 2017

Irrelevant ist das keineswegs. Ich habe dir widersprochen und die Aussage präzisiert...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /