Jugendschutz: Erstmals liegt "USK ab 12 Jahren" vorne

1.828 Computerspiele hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) über ihr klassisches Prüfverfahren im Jahr 2015 untersucht. Erstmals lag nicht die Altersstufe "ab 0 Jahre" vorne. Grund sind die immer häufiger erfassten Casualgames.

Artikel veröffentlicht am ,
USK-Logo "ab 12" auf Spielepackung
USK-Logo "ab 12" auf Spielepackung (Bild: USK)

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat über ihre klassischen Prüfverfahren im vergangenen Jahr 1.828 Altersfreigaben für Computerspiele auf Grundlage des Jugendschutzgesetzes erteilt. Erstmals machten die Freigaben mit "USK ab 0 Jahren" nicht mehr den größten Anteil aus. Stattdessen resultierte aus 30,5 Prozent der Verfahren das USK-Kennzeichen "ab 12 Jahren".

Stellenmarkt
  1. Senior Software Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt PLC
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Mitarbeiter technischer Kundendienst (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Der Grund liegt in der zunehmenden Abwanderung von Casualgames und anderen bislang für Jugendschützer nicht relevanten Inhalte auf Smartphones und Tablets. Mit dem weltweiten Altersfreigabesystem International Age Rating Coalition (IARC) werden viele dieser Titel nun eben doch gekennzeichnet, was ihren Anteil entsprechend erhöht.

  • Freigaben im Jahresvergleich (Grafik: USK)
  • Anteil der Altersfreigaben über die Jahre (Grafik: USK)
  • Verteilung der Genres 2015 (Grafik: USK)
Freigaben im Jahresvergleich (Grafik: USK)

Die grundsätzliche Verteilung der Altersfreigaben blieb aber stabil. Nach wie vor werden in drei von vier Verfahren die Kennzeichen USK 0, USK 6 oder USK 12 vergeben. In 7,2 Prozent und damit etwas weniger Verfahren als noch im Vorjahr (2014: 8,5 Prozent) wurde die Freigabe USK ab 18 Jahren erteilt.

Im Jahr 2015 verweigerte das Prüfgremium in zwei Fällen ein Kennzeichen, da eine Indizierungsrelevanz nicht ausgeschlossen werden konnte. Des Weiteren wurden fünf Berufungsverfahren und eine Appellation durchgeführt.

Über eine Million Alterskennzeichen

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Insgesamt hat die USK im vergangenen Jahr die Alterskennzeichen für über eine Million Spiele und Apps vergeben. Der mit Abstand größte Anteil lief über das von der USK beaufsichtigte IARC-Verfahren.

Die International Age Rating Coalition sorgt dafür, dass Alterskennzeichen weltweit auf die gleiche Art in die Stores von Google, Microsoft und den Firefox Marketplace eingebunden werden. Für Publisher und Entwickler bedeutet das eine erhebliche Vereinfachung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /